Naturschutz mit Rechen, Heugabel und Balkenmäher - Feuchtwiesenpflegetermin in der Brunnlust in Moosbrunn

Feuchtwiesen-Prachtnelke © A.Mrkvicka

Das Naturdenkmal Brunnlust in Moosbrunn gehört zu den letzten und ganz besonders wertvollen Feuchtwiesengebieten im Wiener Becken. Seit 2018 haben wir eine Gebietspatenschaft für diese herausragende Fläche im Eigentum des Naturschutzbund Niederösterreich übernommen und wollen daher den alljährlichen Pflegetermin des Naturschutzbundes tatkräftig unterstützen.

Im Rahmen dieses Pflegetermins hilfst Du das Naturdenkmal zu erhalten, denn ohne jährliche Mahd verschwinden Raritäten wie Sumpf-Knabenkraut, Feuchtwiesen-Prachtnelke, Lungenenzian und Sumpf-Gladiole!

Wir mähen die Fläche mit Freischneider und Balkenmäher, rechen das Schnittgut zusammen und tragen es aus der nicht mit dem Traktor befahrbaren Fläche zum Abtransport durch einen Partner-Landwirt hinaus.

Ausrüstung: Gummistiefel (!), Arbeitshandschuhe, Wechselkleidung ist dringend empfohlen, Getränk

Für eine kalte Mittagsjause sorgt der Naturschutzbund Niederösterreich.

Treffpunkt: Cafè Rosenblattl in Moosbrunn

Corona-Hinweise:

  • Die Gesundheit unserer ehrenamtlichen Helfer*innen und unseres Teams sind uns ein großes Anliegen. Unsere Arbeiten finden ausschließlich im Freien statt und es ist dabei immer gut möglich genügend Abstand zu halten, worauf wir - auch aus Arbeitsschutzgründen - jedenfalls achten. Wir bitten alle Teilnehmer*innen eigene Arbeitshandschuhe, Getränk und Jause mitzubringen und am Treffpunkt jedenfalls zwei Meter Abstand von anderen Personen (ausgenommen eigener Haushalt) zu halten. Solange dieser Abstand eingehalten wird, ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes im Freien nicht notwendig! Unser Verleihwerkzeug wird vor und nach dem Einsatz desinfiziert.

  • Rechtliches: Unsere Landschaftspflegearbeiten sind ehrenamtliche Tätigkeiten, die im Sinne der COVID-19-Notmaßnahmenverordnung auch im Lockdown zulässig sind, da sie rechtlich beruflichen Tätigkeiten gleichgesetzt sind (Rechtliche Begründung zur COVID-19-Notmaßnahmenverordnung des Gesundheitsministeriums). Die aktuellen Pflegearbeiten sind sehr wichtig für die Erhaltung der Fläche und können aus naturschutzfachlichen Gründen nur im Winter durchgeführt werden, um Frühlingsblüher, beginnende Vogelbruten und Insektenstadien nicht zu beeinträchtigen.

Falls Du mit Deinem Verein, Deinen Arbeitskollegen oder einer größeren Gruppe mithelfen möchtest, freuen wir uns zwecks Planung über eine kurze Ankündigung per Email oder unter 0650/65 19 783.

Der Pflegeeinsatz findet in Kooperation von Naturschutzbund Niederösterreich, Gemeinde Moosbrunn, einem regionalen Landwirt, SCI - Österreich und dem Landschaftspflegeverein Thermenlinie statt.

Übersicht:

Info/Anmelden Übersicht