Pflege Naturdenkmal Brunnlust

Mahd mit dem Balkenmäher © Norbert Sauberer
Nur durch extensive und abschnittsweise Mahd können die wertvollen Arten des Niedermoors erhalten bleiben. © Norbert Sauberer

Alljährlich ist es notwendig das Moosbrunner Naturdenkmal Brunnlust - ein Niedermoor - durch extensive und abschnittsweise Mahd, die nur händisch möglich ist, zu pflegen. Der heutige Pflegetermin wurde unter der Leitung des Naturschutzbundes NÖ durchgeführt und von uns tatkräftig mit dem Balkenmäher unterstützt.

Die Brunnlust gehört zu den letzten und ganz besonders wertvollen Feuchtwiesengebieten im Wiener Becken. Seit 2018 haben wir eine Gebietspatenschaft für diese herausragende Fläche im Eigentum des Naturschutzbund Niederösterreich übernommen und unterstützen daher den alljährlichen Pflegetermin des Naturschutzbundes tatkräftig.

Die Pflege wird von der Naturschutzstiftung Blühendes Österreich über das FLORA-Programm finanziell unterstützt.