20Feb
Das Symposion Lindabrunn - wunderbare Kombination aus Kunst und wertvoller Natur. © LPV/Girsch
gfGR Herbert Postl und Bürgermeister Franz Schneider beim Pflegeeinsatz am Symposion Lindabrunn © LPV/Girsch
Während des Pflege-Einsatzes gab es auch einiges zu entdecken. Hier das Kalk-Blaugras (Sesleria caerulea). © LPV/Girsch
GRin Elisabeth Zottl-Paulischin freute sich über die zahlreichen freiwilligen Helfer*innen. © LPV/Girsch
gfGR Herbert Haderer beim Pflegeeinsatz am Symposion Lindabrunn. © LPV/Girsch
GR Stefan Rabl entfernte zahlreiche Gehölze mit der Motorsäge und verschaffte damit den seltenen und äußerst wertvollen Trockenrasen-Pflanzen und -Tieren wieder mehr Platz. © LPV/Girsch
Tolle Unterstützung gab es vom Verein Symposion Lindabrunn (VSL). © LPV/Girsch
Eine Wolfs-Spinne. © LPV/Girsch

Pflegetermin am Symposion Lindabrunn in Enzesfeld-Lindabrunn

36 Freiwillige waren beim heutigen Pflegetermin am Symposion in Lindabrunn mit dabei -  darunter auch zahlreiche Vertreter der Marktgemeinde Enzesfeld-Lindabrunn und des Vereins Symposion Lindabrunn (VSL). Vor Start der Arbeiten gab es eine kurze fachliche Einführung durch Irene und Alex, die Biolog*innen des Landschaftspflegever...
Weiterlesen
19Feb
Mahd mit dem Balkenmäher © LPV/Fischer
Sammeln des Mähguts auf Planen - voller Einsatz der Freiwilligen für den Osterglockenhügel in Traiskirchen. © LPV/Fischer
Gehölze wurden geschnitten und ausgehackt - voller Einsatz der Freiwilligen für den Osterglockenhügel in Traiskirchen. © LPV/Fischer
Zusammenrechen des Mähguts - voller Einsatz der Freiwilligen für den Osterglockenhügel in Traiskirchen. © LPV/Fischer
Freiwillige Helfer beim Aushacken von Blutrotem Hartriegel © LPV/Drozdowski
Gehölze wurden geschnitten und ausgehackt - voller Einsatz der Freiwilligen für den Osterglockenhügel in Traiskirchen. © LPV/Fischer
Freiwillige Helferinnen beim Ausreißen von Efeu © LPV/Drozdowski
Eichengalle der Gallwespe Andricus dentimitratus © LPV/Drozdowski

Pflegetermin am Osterglockenhügel in Traiskirchen

Der Osterglockenhügel ist ein kleiner Schotterhügel in der Weinbaulandschaft in Traiskirchen. Trotz seiner Kleinheit von gerade einmal 1.800 Quadratmetern ist die Fläche unglaublich artenreich: so wurden bereits 171 Pflanzenarten nachgewiesen, darunter auch seltene Arten wie die namensgebende Schwarze Kuhschelle (Osterglocke),die Große Kuhschelle, die Hummel-Ragwurz, die Goldschopf-Aster und das Federgras.
Weiterlesen

13Feb
Engagierte Jugend: Kleine Föhren mit der Handsäge schneiden macht Spaß! © LPV/Girsch
Ein prächtiger Tag für die freiwillige Arbeit zur Erhaltung der biologischen Vielfalt am Blumberg. © LPV/Steiner
Freiwillige Helfer*innen am Blumberg in Bad Fischau-Brunn © LPV/Drozdowski
Aushacken von Liguster, Blutrotem Hartriegel und Co. © LPV/Girsch
Das Pflanzenmaterial wurde auf Planen gesammelt und im Teamwork an den unteren Flächenrand zum Abtransport getragen. © LPV/Girsch
Auch unsere Praktikantinnen zeigten wieder vollen Einsatz für die Trockenrasen. © LPV/Girsch
Werden Liguster und Co ausgehackt, so ist man sie nachhaltig auf der Fläche los. Die Freude ist groß! © LPV/Girsch
Eine Plane voll Liguster, Blutrotem Hartriegel und Co. © LPV/Girsch

Pflegetermin am Blumberg in Bad Fischau-Brunn

An den Abhängen der Bad Fischauer Berge, oberhalb von Bad Fischau, liegt ein wunderschöner Trockenrasen mit wunderbarer Aussicht - der Blumberg. Hier finden sich Besonderheiten wie Große Kuhschelle, Herzblatt-Kugelblume, Nadelröschen, Dalmatinische Lotwurz, Zebraschnecke und viele mehr. Früher wurde die Fläche durch Weidetiere offen gehalten. Heute dringen die Gebüsche weit in den Trockenrasen vor und gefährden die besonderen Tiere und Pflanzen. Um diese herausragende Lebensgemeinschaft weite...
Weiterlesen
06Feb
Erfreulicherweise gab es auch einige junge Helfer*innen. © LPV/Girsch
Freiwillige fleißige Helfer*innen für Kuhschelle und Co am Blosenberg - Teil 1 © LPV
Freiwillige fleißige Helfer*innen für Kuhschelle und Co am Blosenberg - Teil 2 © LPV
Freiwillige fleißige Helfer*innen für Kuhschelle und Co am Blosenberg - Teil 3 © LPV
Wertvolle Gehölze werden erhalten (z.B. Schlehen für Schmetterlinge oder Eichen mit Eichengallen) und dafür mit einem Absperrband markiert. © LPV/Beschorner
Eichengalle - Cynips quercusfolii © A. Mrkvicka
Während der Arbeit entdeckten wir die schlecht getarnte Schmetterlings-Puppe eines Schwalbenschwanzes. © Peter Stöckl
Der Schwalbenschwanz fliegt im Frühling und Sommer in zwei Generationen. Seine Raupen ernähren sich von Doldenblütlern. © Peter Stöckl

Pflegetermin am Blosenberg in Winzendorf

Auf den wertvollen Trockenrasen des Blosenbergs in Winzendorf zeigt sich jedes Jahr eine Blütenpracht mit Großer Kuhschelle, Goldschopf-Aster und vielen anderen seltenen Pflanzen. Von ihnen leben zahlreiche Insekten wie Wildbienen und Schmetterlinge. Auf Grund fehlender Beweidungs- und Entbuschungsmaßnahmen (die letzte Maßnahme ist schon fünf Jahre her) haben sich aber Gehölze stark ausgebreitet und die Fläche droht zuzuwachsen.
Weiterlesen

05Feb
Mahd mit dem Balkenmäher © LPV
Fleißige Helfer*innen für Moor-Wiesenvögelchen und Sumpf-Gladiole © LPV
Dieser Bereich ist bereits zu dicht vergrast. © LPV
Mosaikartige Mahd von bereits zu stark verschilften Bereichen © LPV/Girsch
Rechen und Planen durften nicht fehlen! © LPV/Girsch
Teamwork beim Zusammenrechen des Mähguts. © LPV/Girsch
Herausschneiden von Gehölzen © LPV
Herausschneiden von Gehölzen © LPV/Girsch

Pflegetermin im Herrngras in Moosbrunn

Elf Freiwillige waren beim bereits zweiten Pflegetermin dieses Jahres im Herrngras mit dabei. Nach einer kurzen Einführung zum Gebiet und speziell zum seltenen Moor-Wiesenvögelchen durch Biologin Irene, mähten wir zunächst eine im Vorjahr gemulchte Fläche mit dem Balkenmäher nach, rechten das Mähgut zusammen und deponierten es am Flächenrand.
Weiterlesen