Pfaffstätten

Die Landschaft.

Pfaffstätten beherbergt mit den vielfältigen Trockenrasen an den Abhängen des Wienerwaldes zur Ebene des Wiener Beckens einzigartige Naturjuwele. Trockenrasen gehören zu den artenreichsten und insektenreichsten Offenland-Lebensräumen in Mitteleuropa, sie waren früher meist die Gemeindeweiden. Mit dem Ende der Viehhaltung im Wiener Raum wurden die Trockenrasen wirtschaftlich nutzlos und entwickelten sich zu Wald oder wurden anderenorts verbaut. Besonders im Naturschutzgebiet Glaslauterriegel-Heferlberg-Fluxberg ist die Blüten- und Insektenvielfalt überwältigend. Pfaffstätten ist von landwirtschaftlich genutzten Flächen umgeben, Weinbau hat hier eine lange Tradition.

Unser Einsatz.

2018 übernahmen wir Management und Pflege der Trockenrasenflächen vom Biosphärenpark Wienerwald Management und führen diese seither Kooperation mit der Gemeinde Pfaffstätten in hervorragender Zusammenarbeit durch. Nicht nur unzählige Freiwillige - darunter auch Bürgermeister Kainz an der Motorsäge, zahlreiche Gemeindevertreter*innen sowie die Freiwillige Feuerwehr -  unterstützen die jährlichen Trockenrasenpflegetagen im Oktober, sondern auch viele Schulklassen aus Pfaffstätten und angrenzenden Gemeinden. Seit 2018 organisieren wir jährlich gemeinsam mit dem Alpenverein die Umweltbaustelle "Vielfalt am Alpen-Ostrand" in Pfaffstätten, bei der engagierte junge Leute eine Woche lang für die Natur in Pfaffstätten Hand anlegen.

Naturgebiete