01Okt
12 freiwillige Erwachsene Helfer*innen waren heute mit Engagment und Begeisterung bei der Pflege am Reisacherberg und Oisnerberg  mit dabei. © LPV/Steiner
Die feiwilligen Helfer*innen bei der Trockenrasenpflege in Bad Vöslau. © LPV/Drozdowski
Voller Einsatz für die wertvollen Trockenrasen in Bad Vöslau. © LPV/Steiner
Bei bestem Spätsommerwetter wurden gemeinsam zahlreiche Büsche geschnitten und ausgehackt. © LPV/Steiner
Männchen der Roten Röhrenspinne. © LPV/Steiner
Immer wieder war Teamarbeit gefragt. © LPV/Steiner
Voller Einsatz für die wertvollen Trockenrasen in Bad Vöslau. © LPV/Steiner
Bei bestem Spätsommerwetter wurden gemeinsam zahlreiche Büsche geschnitten und ausgehackt. © LPV/Steiner

Trockenrasen-Pflegetage Bad Vöslau

Am dritten Tag der Trockenrasen-Pflegetage in Bad Vöslau unterstütze uns die 1b der VS Raulestraße. Ausgerüstet mit Astscheren und Sägen pflegte die Klasse die wertvollen Trockenrasen bei der Helenenhöhe. Zahlreiche Büsche wurden geschnitten und das Schnittgut gemeinsam von der Fläche entfernten. Während der Arbeit entdeckten die Kinder die Tierwelt der Trockenrasen: zahlreiche Heuschrecken, Wanzen und Spinnen wurden genau unter die Lupe genommen.
Weiterlesen

30Sep
Die Kinder der VS Raulestraße pflegten die Trockenrasen bei der Helenenhöhe. © LPV/Hohn
Die Schüler*innen der 3a der VS Gainfarn. © LPV/Roth
Die Schüler*innen der 4b der VS Gainfarn. © LPV/Sabek
Die Schüler*innen der 3b der VS Gainfarn. © LPV/Wrbka-Fuchsig
Die Schüler*innen der 2a der VS Raulestraße. © LPV/Hohn
Die Schüler*innen der 2c der VS Raulestraße. © LPV/Temel
Die Schüler*innen der 4a der VS Gainfarn. © LPV/Fischer
Die feiwilligen Helfer*innen bei der Trockenrasenpflege auf der Leopoldshöhe und bei den kleinen Steinbrüchen in der Steinbruchgasse in Bad Vöslau. © LPV/Steiner

Trockenrasen-Pflegetage Bad Vöslau

Am zweiten Tag der Trockenrasen-Pflegetage in Bad Vöslau waren 3a, 3b, 4a und 4b der VS Gainfarn, sowie die 2a und 2c der VS Raulestraße mit dabei. Ausgerüstet mit Astscheren und Sägen machten sich die Schüler*innen der VS Gainfarn auf den Weg zum Reisacher Berg und Sonnenweg, wo sie hinter ihrer Schule zahlreiche Büsche schnitten und das Schnittgut gemeinsam von der Fläche entfernten. Die Kinder der VS Raulestraße pflegte die Trockenrasen bei der Helenenhöhe. Während der Arbeit entdeckten di...
Weiterlesen
30Sep
Die Schüler*innen der 4d der VS Leobersdorf. © LPV/Lambropoulos
Fläche nachher - die Tiere und Pflanzen der Trockenrasen finden nun wieder mehr Platz. © LPV/Lambropoulos

Trockenrasenpflege Leobersdorf

Heute unterstützte uns die 4d der VS Leobersdorf bei der Erhaltung der biologischen Vielfalt. Die 13 Schüler*innen machten sich mit Eifer an die Pflege des Naturdenkmals Trockenrasen am Lindenberg. In den Trockenrasen einwachsende Gebüsche wie Blutroter Hartriegel und Schlehdorn sowie Waldrebe wurden geschnitten und ausgerissen. Besonderheiten wie der Trauben-Geißklee oder kleine, einzeln stehende Schlehen zur Eiablage für Schmetterlinge wie den Segelfalter wurden vorher mit rot-weißem Absper...
Weiterlesen
29Sep
Die Schüler*innen der 1b der VS Gainfarn. © LPV/Wrbka
Die Schüler*innen der 2b der VS Gainfarn. © LPV/Wrbka-Fuchsig
Die Schüler*innen der 1a der VS Gainfarn. © LPV/Roth
Die Schüler*innen der 1a der VS Raulestraße. © LPV/Hohn
Die Schüler*innen der 2a der VS Gainfarn. © LPV/Fischer
Freiwillige Helfer*innen bei der Trockenrasenpflege am Hüterriegel in Bad Vöslau. © LPV/Drozdowski
Die Schüler*innen der 2a der VS Gainfarn legten sich mächtig ins Zeug. © LPV/Fischer
Die Kinder der VS Raulestraße pflegte die Trockenrasen bei der Helenenhöhe. © LPV/Hohn

Trockenrasen-Pflegetage Bad Vöslau

Den Auftakt zu den Trockenrasen-Pflegetagen in Bad Vöslau machte heute die VS Gainfarn mit den Klassen 1a, 1b, 2a und 2b, sowie die 1a der VS Raulestraße. Ausgerüstet mit Astscheren und Sägen machten sich die Schüler*innen der VS Gainfarn auf den Weg zum Reisacher Berg und Sonnenweg, wo sie hinter ihrer Schule zahlreiche Büsche schnitten und das Schnittgut gemeinsam von der Fläche entfernten. Die Kinder der VS Raulestraße pflegte die Trockenrasen bei der Helenenhöhe. Während der Arbeit entdec...
Weiterlesen
29Sep
Die Schüler*innen der 4a der VS Leobersdorf. © LPV/Lambropoulos
Fläche nachher - die Tiere und Pflanzen der Trockenrasen finden nun wieder mehr Platz. © LPV/Lambropoulos

Trockenrasenpflege Leobersdorf

Heute unterstützte uns die 4a der VS Leobersdorf bei der Erhaltung der biologischen Vielfalt. Die 16 Schüler*innen machten sich mit Eifer an die Pflege des Naturdenkmals Trockenrasen am Lindenberg. In den Trockenrasen einwachsende Gebüsche wie Blutroter Hartriegel und Schlehdorn sowie Waldrebe wurden geschnitten und ausgerissen. Besonderheiten wie der Trauben-Geißklee oder kleine, einzeln stehende Schlehen zur Eiablage für Schmetterlinge wie den Segelfalter wurden vorher mit rot-weißem Absper...
Weiterlesen
28Sep
Die Schüler*innen der 4a der VS Wiener Neudorf. © LPV/Steiner
Die Schüler*innen der 4b der VS Wiener Neudorf. © LPV/Weisz-Emesz
Die Schüler*innen der 4c der VS Wiener Neudorf. © LPV/Fischer
Die Schüler*innen der 4d der VS Wiener Neudorf. © LPV/Sabek
Spannende Erkenntniss beim Filterversuch. © LPV/Steiner
Die Kinder konnten verschiedene Boden-Substrate angreifen, um ein Gefühl für deren Unterschiedlichkeit zu bekommen. © LPV/Weisz-Emesz
Bei der Bodentier-Station gab es Regenwürmer, Tausendfüßer, Springschwänze, Asseln, Schnecken und andere Bodentiere hautnah zu entdecken. © LPV/Steiner
Mit dem Bodenbohrer konnte in den Boden "hineingeschaut" werden. © LPV/Weisz-Emesz

Bodenleben entdecken in Wiener Neudorf

Heute waren die 4a, 4b, 4c und 4d der Volksschule Wiener Neudorf beim naturpädagogischen Programm "Bodenleben entdecken" an der Reihe. Gemeinsam mit unseren Naturpädagog*innen entdeckten die Kinder im Wald hinter dem Klosterpark den spannenden Lebensraum Boden, sowie dessen vielgestaltige Bewohner.
Weiterlesen

28Sep
Die engagierten Mitarbeiter*innen der TPA Steuerberatung GmbH unterstützten uns bei der Trockenrasenpflege in Pfaffstätten. © LPV/Girsch
Während der Arbeit gab es neugierige Besucher - hier eine Gottesanbeterin. © LPV/Girsch
Hier geht es der stacheligen Berberitze an den Kragen. © LPV/Girsch
Voller Einsatz mit dem Krampen. © LPV/Fischer
Bei der Arbeit. © LPV/Fischer
Durch das händische Entbuschen entsteht - im Gegensatz zu maschineller Arbeit mit Motorgeräten - ein Mosaik aus Trockenrasen mit kleinen und größeren Einzelbüschen, welches besonders für viele Insekten von großer Bedeutung ist. © LPV/Girsch
Zahlreiche Eschen wurden ausgehackt. © LPV/Girsch
Bei der Arbeit - mit Absperrbänder markierte Gehölze blieben stehen. © LPV/Girsch

CSR-Einsatz der TPA Steuerberatung GmbH in Pfaffstätten

Tolle Unterstützung bekamen wir heute von 8 Mitarbeiter*innen der TPA Steuerberatung GmbH. Nach der Ankunft am Bahnhof Pfaffstätten machte sich das motivierte Team gemeinsam mit unseren Biolog*innen auf den Weg zum Naturschutzgebiet Glaslauterriegel-Heferlberg-Fluxberg. Während des zwanzig-minütigen Fußmarsches erfuhren die Volunteers mehr über den Lebensraum Trockenrasen, die wertvollen Ti...
Weiterlesen
28Sep
Die Schüler*innen der 4c der VS Leobersdorf. © LPV/Lambropoulos
Voller Einsatz für die Erhaltung der wertvollen Trockenrasen in Leobersdorf. © LPV/Lambropoulos

Trockenrasenpflege Leobersdorf

Heute unterstützte uns die 4c der VS Leobersdorf bei der Erhaltung der biologischen Vielfalt. Die 17 Schüler*innen machten sich mit Eifer an die Pflege des Naturdenkmals Trockenrasen am Lindenberg. In den Trockenrasen einwachsende Gebüsche wie Blutroter Hartriegel und Schlehdorn sowie Waldrebe wurden geschnitten und ausgerissen. Besonderheiten wie der Trauben-Geißklee oder kleine, einzeln stehende Schlehen zur Eiablage für Schmetterlinge wie den Segelfalter wurden vorher mit rot-weißem Absper...
Weiterlesen
26Sep
Unser Infostand beim Erntetauschmarkt. © LPV/Steiner
Unser Infostand beim Erntetauschmarkt. © LPV/Steiner
Jede und jeder kann bei der Trockenrasenpflege etwas für die biologische Vielfalt der Region tun. © LPV/Steiner
Erntetauschmarkt beim Lamasté - umrahmt von violett blühenden Berg-Astern. © LPV/Steiner
Erntetauschmarkt beim Lamasté. © LPV/Steiner

Erntetauschmarkt bei Lamasté in Pfaffstätten

Die Vegetationsperiode neigt sich langsam ihrem diesjährigen Ende entgegen: immer mehr Blätter färben sich in schönen Herbsttönen, während an vielen Büschen die ersten Früchte reif werden. Zeit für den alljährlichen Erntetauschmarkt bei Markus Kernbichler vom Hof Lamasté. Umgeben von violett blühenden Astern auf dem angrenzenden Trockenrasen durften auch wir unseren Infostand aufbauen und informierten die Besucher*innen mit Gesprächen, Infoflyern, Plakate...
Weiterlesen
24Sep
Die Schüler*innen der 1a der VS Wiener Neudorf.  © LPV/Hohn
Die Schüler*innen der 3a der VS Wiener Neudorf.  © LPV/Fischer
Die Schüler*innen der 2a der VS Wiener Neudorf.  © LPV/Steiner
Bei der Bodentier-Station gab es Regenwürmer, Tausendfüßer, Springschwänze, Asseln, Schnecken und andere Bodentiere hautnah zu entdecken. © LPV/Steiner
Die Bodentiere durften von den Kindern aus zwei Wühlboxen selbständig gesucht und entdeckt werden. Die gefundenen Tiere konnten danach im Binokular vergrößert betrachtet werden. © LPV/Steiner
Von manchen wurde der Boden wurde mit allen Sinnen erlebt :) © LPV/Steiner

Bodenleben entdecken in Wiener Neudorf

Am zweiten Tag des naturpädagogischen Programms "Bodenleben entdecken" waren die 1a, 2a und 3a der Volksschule Wiener Neudorf an der Reihe. Gemeinsam mit unseren Naturpädagog*innen entdeckten die Kinder im Wald hinter dem Klosterpark den spannenden Lebensraum Boden, sowie dessen vielgestaltige Bewohner.
Weiterlesen

23Sep
Die Schüler*innen der 1d der VS Wiener Neudorf - Bürgermeister Herbert Janschka und VS-Direktorin Marion Amri überzeugten sich selbst vom Erfolg des Programms.  © LPV/Fischer
Die Schüler*innen der 1c der VS Wiener Neudorf. © LPV/Haselmair
Die Schüler*innen der 1b der VS Wiener Neudorf. © LPV/Girsch
Die Schüler*innen der 2c der VS Wiener Neudorf. © LPV/Steiner
In den Wühl-Boxen durften die Schüler*innen selbst nach Bodentieren suchen. © LPV/Girsch
Bei der Bodentiere-Station gab es Regenwürmer, Tausendfüßer, Schnecken und andere Bodentiere hautnah zu entdecken. © LPV/Girsch
Unter dem Binokular konnten die gefundenen Tiere vergrößert betrachtet werden. © LPV/Girsch
Einmal einen Regenwurm angreifen - für manche Kinder durchaus eine Überwindung. © LPV/Girsch

Bodenleben entdecken in Wiener Neudorf

Den Auftakt zum naturpädagogischen Programm "Bodenleben entdecken" machten heute die 1b, 1c, 1d und 2c der Volksschule Wiener Neudorf. Gemeinsam mit unseren Naturpädagog*innen entdeckten die Kinder im Wald hinter dem Klosterpark den spannenden Lebensraum Boden, sowie dessen vielgestaltige Bewohner. Bürgermeister Herbert Janschka und VS-Direktorin Marion Amri überzeugten sich selbst vom Erfolg des Programms.
Weiterlesen

23Sep
Die Schüler*innen der 4b der VS Enzesfeld-Lindabrunn bei der Trockenrasenpflege. © LPV/Lambropoulos

Trockenrasen-Pflege Enzesfeld-Lindabrunn

14 Schüler*innen der 4b der VS Enzesfeld-Lindabrunn legten sich heute für die wertvollen und artenreichen Trockenrasen am Symposion in Lindabrunn ins Zeug. Unter fachlicher Anleitung unserer Naturpädagogin Dana entfernten die Kinder zahlreiche Büsche von der Fläche.
Weiterlesen

21Sep
Unter fachlicher Anleitung unserer Naturpädagoginnen entfernten die Kinder der 3a und der 3b zahlreiche kleine Föhren und Büsche von der Fläche. © LPV/Girsch
Die Schüler*innen der 3a der VS Bad Fischau-Brunn. © LPV/Girsch
Die Schüler*innen der 3b der VS Bad Fischau-Brunn. © LPV/Lambropoulos
Die Schüler*innen der 3a bei der Pflege des Blumbergs. © LPV/Girsch
Teamwork für die wertvollen Trockenrasen am Blumberg. © LPV/Girsch
Während der Arbeit entdeckten die Kinder zahlreiche Tiere - hier eine Steppen-Sattelschrecke. © LPV/Girsch
Dicke Stämme wurden von den Schüler*innen mit der Säge abgschnitten. © LPV/Girsch
Während der Arbeit entdeckten die Kinder zahlreiche Tiere - hier eine Gottesanbeterin. © LPV/Girsch

Trockenrasen-Pflege Bad Fischau-Brunn

Insgesamt 40 Schüler*innen der VS Bad Fischau-Brunn legten sich heute am Blumberg für die wertvollen und artenreichen Trockenrasen in ihrer Gemeinde ins Zeug. Unter fachlicher Anleitung unserer Naturpädagoginnen Dana und Sandra entfernten die Kinder der 3a und der 3b zahlreiche kleine Föhren und Büsche von der Fläche. Das Schnittgut wurde auf Planen gesammelt und von der Fläche abtransportiert. Somit steht den wertvollen Trockenrasen-Arten wie Smaragdeidechse, Kuhschelle, Gottesanbeterin und ...
Weiterlesen
07Sep
Gruppenfoto des Goldruten-Bekämpfungs-Teams. © LPV/Steiner
Die Freiwilligen beim Entfernen der Goldrute. © LPV/Steiner
Die Freiwilligen beim Entfernen der Goldrute. © LPV/Steiner
Die Freiwilligen beim Entfernen der Goldrute. © LPV/Steiner

Goldruten-Management in Kaltenleutgeben

Bei der Kanadischen Goldrute handelt es sich um eine invasive, nicht heimische Pflanze. Sie ist extrem konkurrenzstark und breitet sich massiv aus, wodurch andere Arten verdrängt werden. Daher braucht es gezielte Pflegeeinsätze, um sie wieder loszuwerden. In Kaltenleutgeben führen wir im Bereich der Kaltenleutgebener Straße sowie bei der ehemaligen Zementfabrik jährlich Anfang September einen solchen Pflegeeinsatz durch.
Weiterlesen

06Sep
Das Goldruten-Management-Team. © LPV/Pascher
Übersicht über das Naturschutzgebiet Teufelstein-Fischerwiesen. © LPV/Pascher
Die Goldrute ist eine nicht heimische Pflanze, die sich aus Gärten ausgebreitet hat und nun die heimischen Pflanzen verdrängt. © LPV/Pascher
Rosmarin-Weidenröschen - eine Besonderheit des Naturschutzgebiets. © LPV/Pascher
Gold-Distel. © LPV/Pascher
Der Steinbruchsee. © LPV/Pascher
Blick über das Naturschutzgebiet Teufelstein-Fischerwiesen.

Goldruten-Management im Naturschutzgebiet Fischerwiesen

Im Rahmen des heutigen Management-Einsatzes waren ein Mitarbeiter und eine Praktikantin des LPV auf den Fischerwiesen im Einsatz, um Goldruten zu entfernen. Die Pflanze wurde entweder händisch oder mit dem Krampen möglichst mitsamt den Wurzeln entfernt. Waren schon Blüten ausgebildet, wurden diese mitgenommen und im Restmüll entsorgt. Dies ist wichtig, da durch eine Entsorgung im Biomüll die Pflanzen eventuell wieder ausgebracht werden würden. Dies soll natürlich verhindert werden.
Weiterlesen

31Aug
Freiwillige Helfer*innen beim Pflegetermin im Naturdenkmal Hochberg am Vormittag © LPV/Baumgartner
Freiwillige Helfer*innen beim Pflegetermin im Naturdenkmal Hochberg am Nachmittag © LPV/Baumgartner
Gemeinsam macht der Pflegeeinsatz Spaß! © LPV/Fischer
Fliederstöcke werden ausgehackt - die nachhaltigste Form des Schwendens © LPV/Hasenbichler
Voller Einsatz der freiwillige Helfer*innen beim Pflegetermin im Naturdenkmal Hochberg - auch in Regenphasen © LPV/Baumgartner
Spannende Funde beim Pflegetermin im Naturdenkmal Hochberg - hier eine Blindschleiche © LPV/Baumgartner
Spannende Funde beim Pflegetermin im Naturdenkmal Hochberg © LPV/Fischer

Pflegetermin Naturdenkmal Hochberg

Eine Gruppe unserer LPV-Praktikantinnen hatte die spezielle Aufgabe bekommen, den heutigen Pflegetermin am Hochberg selbst zu organisieren, zu bewerben und durchzuführen. Bei Fragen wurden Andrea, Jennifer F., Jennifer K. und Kerstin dabei fachlich von uns unterstützt.
Weiterlesen

30Aug
Gruppenfoto - 21 Gemeinden der Netzwerk Natur Region. © LPV/Mrkvicka
Gruppenfoto - 21 Gemeinden der Netzwerk Natur Region. © F.K.Nebuda
Netzwerk Natur Region Kooperationsurkunde der 22 Gemeinden und des Landschaftspflegevereins. © LPV/Drozdowski
Begrüßung durch den Hausherren - einleitende Worte von Bgm. Christoph Prinz. © F.K.Nebuda
Einleitende Worte von LAbg. und Bgm. Christoph Kainz. © LPV/Mrkvicka
Einleitende Worte von LAbg. Martin Schuster. © F.K.Nebuda
Einleitende Worte von LPV-Obfrau Irene Drozdowski. © LPV/Mrkvicka
Für Baden unterschrieb Bgm. Stefan Szirucsek die Kooperationsurkunde. © LPV/Mrkvicka

Gemeinde-Gipfeltreffen Netzwerk Natur Region

Beim heutigen Gipfeltreffen der Gemeinden in Bad Vöslau unterzeichneten 21 Bürgermeister*innen, Amtsleiter, Vize-Bürgermeister bzw. Gemeinderät*innen gemeinsam mit uns die Kooperationsurkunde zur Stärkung der gemeindeübergreifenden Erhaltung der biologischen Vielfalt in der Netzwerk Natur Region Thermenlinie-Wiener Becken. Neben der Überreichung der Gemeindetafeln (Wir sind Teil der Netzwerk Natur Region!) gab es ein gemeinsames Pressefoto sowie motivierende, verbindende Worte von Bürgermeist...
Weiterlesen
18Aug
Gruppenfoto. © LPV/Baumgartner
Begeisterte Freiwillige beim entfernen von Goldrute und Aster. © LPV/Fischer
Erfolgreiches Entfernen der Goldrute trotz dornigem Bromeerstrauch. © LPV/Baumgartner
Eifrig beim Entfernen von Goldrute und Aster auf einer Fläche beim Harzbergsteinbruch in Bad Vöslau. © LPV/Fischer
Blütenstände der Goldrute - diese wurden im Rahmen des Pflege-Einsatzes entfernt um ein Aussamen zu verhindern. © LPV/Baumgartner
Dolchwespe und Honigbiene auf der Rudolfshofwiese in Baden. © LPV/Baumgartner
Feuchtwiesen-Prachtnelke auf der Schweizerwiese in Bad Vöslau. © LPV/Baumgartner
Bläuling im Harzbergsteinbruch in Bad Vöslau. © LPV/Baumgartner

Pflegetermin Harzbergsteinbruch, Schweizerwiese und Rudolfshofwiese - Goldrutenbekämpfung

Unter dem Motto „Wir verhindern das Aussamen der Goldrute“ machten sich vier motivierte Freiwillige mit Gartenscheren und Müllsäcken auf nach Bad Vöslau, um durch das Abschneiden der Blütenstände etwas für den Erhalt von wertvollen Naturflächen an der Thermenlinie zu tun.
Weiterlesen

11Aug
Umweltgemeinderat Ing. Günther Schätzinger bedankte sich bei den freiwilligen Helfer*innen mit kühlen Getränken. © LPV/Drozdowski
Das Mähgut wurde zusammengerecht und an den Flächenrändern deponiert. © LPV/Girsch
Das Mähgut wurde zusammengerecht und an den Flächenrändern deponiert. © LPV/Girsch
Auf dem Weg zu den Pflege-Flächen wurden zunächst die, zum Glück kleinen Bestände, der invasiven Kanadischen Goldruten ausgehackt und entfernt. © LPV/Girsch
Rückschnitt des Schilfs mit dem Balkenmäher - aufgrund des buckeligen Geländes ein Kraftakt. © LPV/Drozdowski
Umweltgemeinderat Ing. Günther Schätzinger bedankte sich bei den freiwilligen Helfer*innen mit kühlen Getränken. © LPV/Girsch
Freiwillige Helfer*innen am ersten Tag - Gruppenfoto 1. © LPV/Drozdowski
Auf dem Weg zu den Pflege-Flächen wurden zunächst die, zum Glück geringen Bestände, der invasiven Kanadischen Goldruten ausgehackt und entfernt. © LPV/Girsch

Pflegetage im Herrngras in Moosbrunn

Die Feuchtgebiete in Moosbrunn gehören zu den wertvollsten Naturgebieten in Ostösterreich und bestehen aus großflächig ausgedehnten Flachmooren und Feuchtwiesen, mit zahlreichen seltenen Tieren und Pflanzen. Bis nach dem zweiten Weltkrieg wurde regelmäßig Torf aus den Mooren zur Beheizung der mittlerweile stillgelegten Glasfabrik abgebaut und genutzt. Als Relikt aus diesen Zeiten sind heute noch ziemlich tiefe und breite Entwässerungsgräben zwischen den Flächen zu sehen, die ihre Funktion als...
Weiterlesen
07Aug
Frauenpower. © LPV/Reimoser
Pause auf der Arbeitsfläche. © LPV/Reimoser
Freude über ein erfolgreich entwurzeltes Gehölz. © LPV/Reimoser
Arbeit auf dem Trockenrasen. © LPV/Reimoser
Besuch einer Gottesanbeterin. © LPV/Reimoser
Voller Einsatz mit dem Krampen. © LPV/Reimoser
Die Teilnehmer*innen und Leiter*innen der Umweltbaustelle Vielfalt am Alpen-Ostrand 2021. © LPV/Reimoser
Smaragdeidechse. © LPV/Reimoser

Umweltbaustelle Vielfalt am Alpen-Ostrand 2021 in Pfaffstätten

Die 4. Umweltbaustelle „Vielfalt am Alpenostrand“, organisiert vom Österreichischen Alpenverein - Sektion Liesing-Perchtoldsdorf in Kooperation mit Landschaftspflegeverein und Gemeinde Pfaffstätten, stand heuer unter einem guten Stern: so schnell ausgebucht wie noch keine Umweltbaustelle zuvor, fanden sich insgesamt 21 Teilnehmer*innen ein, um sich freiwillig für den Naturschutz zu engagieren.
Weiterlesen

03Aug
Die Teilnehmer*innen der Nachtführung in Pfaffstätten wurden von Bürgermeister Christoph Kainz und Biosphärenpark-Botschafter Tassilo Rodlauer begrüßt. © LPV/Richter
Feldmannstreu - ein Doldenblütler, der durch seine späte Blüte vielen Insekten im Hochsommer Nahrung bietet. © LPV/Richter
Feldmannstreu - ein Doldenblütler, der durch seine späte Blüte vielen Insekten im Hochsommer Nahrung bietet. © LPV/Richter
Auf dem Weg zum Fluxberg. © LPV/Richter
Auf den Böschungen in der Weinbaulandschaft finden sich zahlreiche Naturbesonderheiten. © LPV/Richter
Nest der Schwarzen Mörtelbiene an Trockensteinmauer. © LPV/Richter
Nest der Schwarzen Mörtelbiene an Trockensteinmauer. © LPV/Richter
Eichen sind besonders wertvoll für Gallwespen. © LPV/Richter

Führung - Nacht in der Steppe in Pfaffstätten

Am 3. August hatten wir, die Teilnehmer*innen der Umweltbaustelle, gemeinsam mit vielen anderen Naturinteressierten, die Gelegenheit die Weinbaulandschaft rund um Pfaffstätten und das Naturschutzgebiet Glaslauterriegel-Heferlberg-Fluxberg im Rahmen einer Nachtführung zu erleben. Zu Beginn der Führung wurden wir von Bürgermeister Christoph Kainz und Biosphärenpark-Botsc...
Weiterlesen
01Jul
Unter den zahlreichen Naturinteressierten war auch GR Elisabeth Zottl-Paulischin. © Manfred Digruber
Raupe des Wiener Nachtpfauenauges bei der Naturführung in Lindabrunn. © Manfred Digruber
Die Biolog*innen des Landschaftspflegevereins erklärten die faszinierenden Anpassungen der Lebewesen zum Überleben in der Steppe. © Manfred Digruber
Trockenrasen gehören zu den arten- und insektenreichsten Offenland-Lebensräumen in Mitteleuropa. © Manfred Digruber
Der Feld-Mannstreu ist durch seine dornigen Blätter bestens an Beweidung angepasst. © Manfred Digruber
Präparat des Wiener Nachtpfauenauges - Österreichs größter Schmetterling. © Manfred Digruber
Zahlreiche Naturinteressierte entdeckten die artenreichen Trockenrasen in Lindabrunn. © Manfred Digruber
Zahlreiche Naturinteressierte entdeckten die artenreichen Trockenrasen in Lindabrunn. © Manfred Digruber

Führung - Bunte Steppe und Skulpturen in Lindabrunn

Das Symposion in Lindabrunn ist an der Thermenlinie nach der Perchtoldsdorfer Heide das zweitgrößte großflächig zusammenhängende Trockenrasengebiet mit zahlreichen seltenen Tier- und Pflanzenarten wie Große Kuhschelle, Frühlings-Adonis, Österreich-Kranzenzian, Gelb-Lein, der seltenen Quendel-Schnecke. Erst 2020 wurde die Gelb-Leinbiene dort entdeckt. Landschaftlich beeindruckend ist die Mischung aus wertvoller Natur und den zahlreichen Skulpturen aus Lindabrunner Konglomerat. 42 Naturinteress...
Weiterlesen
29Jun
Gemeinsam mit unseren Biolog*innen entdeckten die 12 Teilnehmer*innen im Rahmen der zweistündigen Führung zahlreiche seltene Tiere und Pflanzen am Blosenberg in Winzendorf. © LPV/Girsch
Aufgehängtes Schneckenhaus der Springspinne Pellenes nigrociliatus - das Weibchen legt seine Eier in den leeren Schneckenhäusern ab. © LPV/Girsch
Das Weißfleck-Widderchen ist ein Nachtfalter aus der Unterfamilie der Bärenspinner. © LPV/Girsch
Gemeinsam mit unseren Biolog*innen entdeckten die 12 Teilnehmer*innen im Rahmen der zweistündigen Führung zahlreiche seltene Tiere und Pflanzen am Blosenberg in Winzendorf. © LPV/Girsch
Schmetterlingseier sind wahre Wunder der Natur. © LPV/Girsch
Steppen-Sattelschrecke. © LPV/Girsch
Früchte der Steinweichsel. © LPV/Girsch
Gemeinsam mit unseren Biolog*innen entdeckten die 12 Teilnehmer*innen im Rahmen der zweistündigen Führung zahlreiche seltene Tiere und Pflanzen am Blosenberg in Winzendorf. Hier ein Exemplar des Große Rosenkäfers. © LPV/Girsch

Führung - Blühende Trockenrasen am Blosenberg

Nach dem tollen Pflege-Einsatz im Februar, begaben wir uns heute auf eine spannende Entdeckungsreise zu den steilen Trockenrasen am Blosenberg in Winzendorf. Diese beherbergen nicht nur eine herausragenden biologische Vielfalt, sondern auch EU-weit geschützte Arten wie z.B. die Große Kuhschelle. Eine große Besonderheit sind außerdem die vielen Felsbereiche mit zahlreichen Bodenflechten und M...
Weiterlesen
28Jun
Die Schüler*innen der 4. Klasse der VS Reisenberg bei der Trockenrasenführung. © LPV/Weisz-Emesz
Die Schüler*innen der 2. Klasse der VS Reisenberg bei der Trockenrasenführung. © LPV/Lambropoulos
Was hat ein Hai mit Trockenrasen zu tun? Spannende Erkenntnisse beim KIM-Spiel. © LPV/Weisz-Emesz

My Nature - Trockenrasenführung VS Reisenberg

Die Schüler*innen der 2. und 4. Klasse der VS Reisenberg durften heute im Rahmen einer Natur-Exkursion die wertvollen Trockenrasen im Naturschutzgebiet Goldberg in ihrer Gemeinde entdecken.
Weiterlesen

28Jun
Die Schüler*innen der 2b der VS Tomaschekstraße bei der Wiesenführung am Bisamberg. © LPV/Reimoser-Berger
Die Schüler*innen der 1b der GTVS Adolf-Loos-Gasse bei der Wiesenführung am Bisamberg. © LPV/Wrbka-Fuchsig
Die Schüler*innen der 4b der GTVS Adolf-Loos-Gasse bei der Wiesenführung am Bisamberg. © LPV/Haselmair
Die Schüler*innen der 2a der VS Tomaschekstraße bei der Wiesenführung am Bisamberg. © LPV/Wrbka

My Nature Floridsdorf - Wiesen erleben am Bisamberg

Im Rahmen des Projekts „My Nature Floridsdorf“ erforschten heute die 2a und 2b der VS Tomaschekstraße, sowie die 1b und 4b der GTVS Adolf-Loos-Gasse die artenreichen Wiesen am Bisamberg. Der erlebnisreiche Vormittag war in verschiedene Stationen gegliedert, welche die Klassen abwechselnd besuchten.
Weiterlesen

28Jun
Voller Einsatz für die biologische Vielfalt der 2e des BG/BRG Frauengasse bei den Projekttagen in Pfaffstätten. © LPV/Roth
Voller Einsatz für die biologische Vielfalt der 4b des BG/BRG Frauengasse bei den Projekttagen in Pfaffstätten © LPV/Girsch
Alle packten mit an, um die wertvollen Trockenrasen im Naturschutzgebiet Glaslauterriegel-Heferlberg-Fluxberg von Gehölzen zu befreien. © LPV/Girsch
Trotz der Hitze ging die Arbeit gut voran. © LPV/Girsch
Immer wieder ließen sich auch die Trockenrasen-Bewohner bewundern. © LPV/Girsch
Hier wurden Hartriegel und Liguster mit vollem Körpereinsatz ausgehackt. © LPV/Girsch
Entbuschte Fläche nach dem erfolgreichen Einsatz der 4b. Nun steht den wertvollen und seltenen Trockenrasen-Pflanzen und -Tieren wieder mehr Platz zur Verfügung. © LPV/Girsch

Trockenrasenpflege Projekttage - Pfaffstätten

Zum Abschluss des Schuljahres noch ein gutes Werk vollbringen und sich für die biologische Vielfalt der Region engagieren - genau das setzten zwei Klassen des BG/BRG Frauengasse aus Baden in die Tat um. Die 2e und 4b legten sich trotz der Hitze kräftig ins Zeug und entbuschten die wertvollen Trockenrasen auf dem Gasleitungshügel im Pfaffstättner Naturschutzgebiet Glaslauterriegel-Heferlberg-Fluxberg. Mit Gartenscheren, Astscheren und Kram...
Weiterlesen
25Jun
Durch das Kleben von Wiesenbildern lernten die Schüler*innen den Artenreichtum des Lebensraum Wiese kennen. Die Bilder konnten anschließend mit in die Schule gemommen werden. © LPV/Egger
Bei Gerhard Desbalmes von den Umweltspürnasen gab es lebende Kaulquappen zu sehen, eine Krötenfütterung zu beobachten und eine Blindschleiche und eine Ringelnatter zum Anfassen. © LPV/Reimoser-Berger
Die Krötenfütterung war für viele Schüler*innen ein absolutes Highlight im Programm. © LPV/Reimoser-Berger
Die Schüler*innen der 1a der VS Tomaschekstraße bei der Wiesenführung am Bisamberg. © LPV/Wrbka-Fuchsig
Die Schüler*innen der 3c der VS Schumpeterweg bei der Wiesenführung am Bisamberg. © LPV/Sabek
Die Schüler*innen der 2a der NMS Hanreitergasse bei der Wiesenführung am Bisamberg. © LPV/Egger
Die Schüler*innen der 2c der VS Tomaschekstraße bei der Wiesenführung am Bisamberg. © LPV/Wrbka
Bei Gerhard Desbalmes von den Umweltspürnasen gab es lebende Kaulquappen zu sehen, eine Krötenfütterung zu beobachten und eine Blindschleiche und eine Ringelnatter zum Anfassen. © LPV/Reimoser-Berger

My Nature Floridsdorf - Wiesen erleben am Bisamberg

Im Rahmen des Projekts „My Nature Floridsdorf“ erforschten heute die 2a der NMS Hanreitergasse, die 3c der VS Schumpeterweg, sowie die 1c und  2c der VS Tomaschekstraße die artenreichen Wiesen am Bisamberg. Der erlebnisreiche Vormittag war in verschiedene Stationen gegliedert, welche die Klassen abwechselnd besuchten.
Weiterlesen

25Jun
Die Schüler*innen der 3a der VS Bad Fischau-Brunn bei der Trockenrasenführung. © LPV/Lambropoulos

My Nature - Trockenrasenführung VS Bad Fischau-Brunn

Die Schüler*innen der 3a der VS Bad Fischau-Brunn durften heute im Rahmen einer Natur-Exkursion die wertvollen Trockenrasen am Blumberg entdecken.
Weiterlesen

24Jun
Im Rahmen der heutigen Führung überzeugten sich 16 Naturinteressierte vom Erfolg der Wiederherstellungsmaßnahmen auf der Schweizerwiese in Bad Vöslau. © LPV/Kapitany
Gemeinsam mit den Biolog*innen des Landschaftspflegevereins begaben sich die Teilnehmer*innen auf eine spannende Entdeckungsreise in die Welt der Feuchtwiese. © LPV/Kapitany
Gemeinsam mit den Biolog*innen des Landschaftspflegevereins begaben sich die Teilnehmer*innen auf eine spannende Entdeckungsreise in die Welt der Feuchtwiese. © LPV/Drozdowski
Heil-Ziest (Betonica officinalis) © LPV/Kapitany
Der Weidenblättrige Alant (Inula salicina) konnten in voller Blüte bewundert werden. © LPV/Kapitany
V.l.n.r.: Junge Weinbergschnecke, Wiener Schnirkelschnecke und Spanische Wegschnecke. © LPV/Kapitany
Gemeinsam mit den Biolog*innen des Landschaftspflegevereins begaben sich die Teilnehmer*innen auf eine spannende Entdeckungsreise in die Welt der Feuchtwiese. © LPV/Kapitany
Im Rahmen der heutigen Führung überzeugten sich 16 Naturinteressierte vom Erfolg der Wiederherstellungsmaßnahmen auf der Schweizerwiese in Bad Vöslau. © LPV/Kapitany

Führung - Fortschritt im Wiederherstellungsprojekt Schweizerwiese

Im Rahmen der heutigen Führung überzeugten sich 16 Naturinteressierte vom Erfolg der Wiederherstellungsmaßnahmen auf der Schweizerwiese in Bad Vöslau. Gemeinsam mit den Biolog*innen des Landschaftspflegevereins begaben sie sich auf eine spannende Entdeckungsreise durch den Wiederherstellungsprozess. Die Schweizerwiese ist eine der letzten Feuchtwiesen der Region mit herausragenden Raritäten wie der Feuchtwiesen-Pr...
Weiterlesen
24Jun
Die Schüler*innen der 3a der VS Stammersdorf. Vom Erfolg des Projekts überzeugten sich Bezirksrätin Sonja Schmidt, Bezirksrat Paul Stich, DIin Bettina Scheiderbauer von der Abteilung Stadt Wien - Umweltschutz und Ing. Alexander Bruny vom Forst- und Landwirtschaftsbetrieb der Stadt Wien. © LPV/Reimoser-Berger
Die Schüler*innen der 3b der VS Stammersdorf. Vom Erfolg des Projekts überzeugten sich Bezirksrätin Sonja Schmidt, Bezirksrat Paul Stich, DIin Bettina Scheiderbauer von der Abteilung Stadt Wien - Umweltschutz und Ing. Alexander Bruny vom Forst- und Landwirtschaftsbetrieb der Stadt Wien. © LPV/Haselmair
Die Schüler*innen der 3a der VS Mengergasse. © LPV/Sabek
Die Schüler*innen der 3d der VS Mengergasse. © LPV/Wrbka-Fuchsig
Ing. Alexander Bruny vom Forst- und Landwirtschaftsbetrieb der Stadt Wien und Bezirksrat Paul Stich überzeugten sich selbst vom abwechslungsreichen Programm. © LPV/Reimoser-Berger
DIin Bettina Scheiderbauer von der Abteilung Stadt Wien - Umweltschutz und Bezirksrätin Sonja Schmidt bei der Umweltspürnasen-Station. © LPV/Reimoser-Berger
Sensenlehrer Heinz Peikert, Bezirksrätin Sonja Schmidt, Ing. Alexander Bruny vom Forst- und Landwirtschaftsbetrieb der Stadt Wien und DIin Bettina Scheiderbauer von der Abteilung Stadt Wien - Umweltschutz mit den Kindern der 3a der VS Stammersdorf. © LPV/Reimoser-Berger
Bei Gerhard Desbalmes von den Umweltspürnasen gab es lebende Kaulquappen zu sehen und eine Krötenfütterung zu beobachten. Die Tiere faszinierten auch DIin Bettina Scheiderbauer von der Abteilung Stadt Wien - Umweltschutz und Bezirksrätin Sonja Schmidt. © LPV/Reimoser-Berger

My Nature Floridsdorf - Wiesen erleben am Bisamberg

Im Rahmen des Projekts „My Nature Floridsdorf“ erforschten heute die 3a und 3b der VS Stammersdorf, sowie die 3a und 3d der VS Mengergasse die artenreichen Wiesen am Bisamberg. Der erlebnisreiche Vormittag war in verschiedene Stationen gegliedert, welche die Klassen abwechselnd besuchten.
Weiterlesen

24Jun
Die Schüler*innen der 3c der VS Leobersdorf bei der Trockenrasenführung. © LPV/Lambropoulos

My Nature - Trockenrasenführung VS Leobersdorf

Die Schüler*innen der 3c der VS Leobersdorf durften heute im Rahmen einer Natur-Exkursion das Naturdenkmal Trockenrasen am Lindenberg entdecken.
Weiterlesen

23Jun
Das Sensenmähen mit Heinz Peikert von Stepping Woods machte den Schüler*innen besonders viel Spaß. © LPV/Reimoser-Berger
Die Schüler*innen der 2d der NMS Jochbergengasse. © LPV/Reimoser-Berger
Die Schüler*innen der 2a der VS Schumpeterweg. © LPV/Sabek
Bei Gerhard Desbalmes von den Umweltspürnasen gab es lebende Kaulquappen zu sehen, eine Krötenfütterung zu beobachten und eine Blindschleiche und eine Ringelnatter zum Anfassen. © LPV/Sabek
Das Sensenmähen mit Heinz Peikert von Stepping Woods machte den Schüler*innen besonders viel Spaß. © LPV/Reimoser-Berger
Das Heu wurde zu traditionellen Heumandln aufgehängt. © LPV/Sabek
Bei Gerhard Desbalmes von den Umweltspürnasen gab es lebende Kaulquappen zu sehen, eine Krötenfütterung zu beobachten und eine Blindschleiche und eine Ringelnatter zum Anfassen. © LPV/Sabek
Jeder durfte - mit Hilfe von Heinz - selbst versuchen ein Stückchen Wiese mit der Sense zu mähen. © LPV/Reimoser-Berger

My Nature Floridsdorf - Wiesen erleben am Bisamberg

Im Rahmen des Projekts „My Nature Floridsdorf“ erforschten heute die 2a und 2b der VS Schumpeterweg, sowie die 2d und 3c der NMS Jochbergengasse die artenreichen Wiesen am Bisamberg. Der erlebnisreiche Vormittag war in verschiedene Stationen gegliedert, welche die Klassen abwechselnd besuchten.
Weiterlesen

23Jun
Die Schüler*innen der 3a der VS Leobersdorf bei der Trockenrasenführung. © LPV/Lambropoulos

My Nature - Trockenrasenführung VS Leobersdorf

Die Schüler*innen der 3a der VS Leobersdorf durften heute im Rahmen einer Natur-Exkursion das Naturdenkmal Trockenrasen am Lindenberg entdecken.
Weiterlesen

22Jun
Die Schüler*innen der 2. Klasse der VS Avicenna © LPV/Reimoser-Berger
Die Schüler*innen der 3b der VS Adolf Loosgasse © LPV/Wrbka-Fuchsig
Die Schüler*innen der 4a der VS Adolf Loosgasse © LPV/Haselmair
Die Schüler*innen der 1. Klasse der VS Avicenna © LPV/Sabek
Bei Gerhard Desbalmes von den Umweltspürnasen gab es lebende Kaulquappen zu sehen, eine Krötenfütterung zu beobachten und eine Blindschleiche und eine Ringelnatter zum Anfassen. © LPV/Reimoser-Berger
Bei Gerhard Desbalmes von den Umweltspürnasen gab es lebende Kaulquappen zu sehen, eine Krötenfütterung zu beobachten und eine Blindschleiche und eine Ringelnatter zum Anfassen. © LPV/Wrbka-Fuchsig
Bei Gerhard Desbalmes von den Umweltspürnasen gab es lebende Kaulquappen zu sehen, eine Krötenfütterung zu beobachten und eine Blindschleiche und eine Ringelnatter zum Anfassen. © LPV/Wrbka-Fuchsig
Bei Gerhard Desbalmes von den Umweltspürnasen gab es lebende Kaulquappen zu sehen, eine Krötenfütterung zu beobachten und eine Blindschleiche und eine Ringelnatter zum Anfassen. © LPV/Sabek

My Nature Floridsdorf - Wiesen erleben am Bisamberg

Im Rahmen des Projekts „My Nature Floridsdorf“ erforschten heute eine 1. und eine 2. Klasse der VS Avicenna, sowie die 3b und 4a der VS Adolf Loosgasse die artenreichen Wiesen am Bisamberg. Der erlebnisreiche Vormittag war in verschiedene Stationen gegliedert, welche die Klassen abwechselnd besuchten.
Weiterlesen

22Jun
Die Schüler*innen der 3d der VS Leobersdorf bei der Trockenrasenführung. © LPV/Lambropoulos

My Nature - Trockenrasenführung VS Leobersdorf

Die Schüler*innen der 3d der VS Leobersdorf durften heute im Rahmen einer Natur-Exkursion das Naturdenkmal Trockenrasen am Lindenberg entdecken.
Weiterlesen

22Jun
Mit den Becherlupen erforschten die Kinder die Insektenwelt des Naturschutzgebiets Glaslauterriegel-Heferlberg-Fluxberg in Pfaffstätten. © LPV/Fischer
Die Schüler*innen der 1a der VS Pfaffstätten bei der Trockenrasenführung. © LPV/Fischer
Mit den Becherlupen erforschten die Kinder die Insektenwelt des Naturschutzgebiets Glaslauterriegel-Heferlberg-Fluxberg in Pfaffstätten. © LPV/Fischer
Mit den Becherlupen erforschten die Kinder die Insektenwelt des Naturschutzgebiets Glaslauterriegel-Heferlberg-Fluxberg in Pfaffstätten. © LPV/Fischer

My Nature - Trockenrasenführung VS Pfaffstätten

Die Schüler*innen der 1a der VS Pfaffstätten durften heute im Rahmen einer Natur-Exkursion die Naturbesonderheiten im Naturschutzgebiet Glaslauterriegel-Heferlberg-Fluxberg entdecken.
Weiterlesen

21Jun
Die Schüler*innen der 4b der VS Tomaschekstraße © LPV/Haselmair

My Nature Floridsdorf - Wiesen erleben am Bisamberg

Im Rahmen des Projekts „My Nature Floridsdorf“ erforschten heute drei Gruppen des SPZ Herchenhahngasse, die 4b der VS Tomaschekstraße und zwei 1. Klassen der VS Stammersdorf die artenreichen Wiesen am Bisamberg. Der erlebnisreiche Vormittag war in verschiedene Stationen gegliedert, welche die Klassen abwechselnd besuchten.
Weiterlesen

21Jun
Die Schüler*innen der 4v der VS Enzesfeld-Lindabrunn bei der Trockenrasenführung. © LPV/Fischer
Mit Becherlupen erforschten die Kinder die Insektenwelt der Trockenrasen am Symposion in Lindabrunn. © LPV/Fischer
Zu bewundern gab es zahlreiche Hummeln, Schmetterlinge, Käfer und Heuschrecken. © LPV/Fischer

My Nature - Trockenrasenführung VS Enzesfeld-Lindabrunn

Die Schüler*innen der 4b der VS Enzesfeld-Lindabrunn durften heute im Rahmen einer Natur-Exkursion die wertvollen Trockenrasen beim Symposion in Lindabrunn entdecken.
Weiterlesen

18Jun
Die Schüler*innen der 3b der VS Bad Fischau-Brunn bei der Trockenrasenführung. © LPV/Lambropoulos

My Nature - Trockenrasenführung VS Bad Fischau-Brunn

Die Schüler*innen der 3b der VS Bad Fischau-Brunn durften heute im Rahmen einer Natur-Exkursion die wertvollen Trockenrasen am Blumberg entdecken.
Weiterlesen

18Jun
Die Schüler*innen und Lehrerin der 1a der VS Franz Schubert-Straße mit v.l.n.r. Obmann Weinbauverein Andreas Wieninger, GRin Helga Schlechta, Bgm. Andreas Linhart, Sensenlehrer Heinz Peikert, Naturpädagogin Landschaftspflegeverein Elke Weisz-Emesz und Volksschuldirektorin Margot Baier. © Helga Steinbach
Bgm. Andreas Linhart überzeugte sich vom Erfolg des naturpädagogischen Schulprojekts am Brunner Berg. © Helga Steinbach
Die Schüler*innen der 1b der VS Franz Schubert-Straße © LPV/Wrbka
Die Schüler*innen der 3a der VS Franz Schubert-Straße © LPV/Roth
Bei der Becherlupensuche entdecken die Kinder die über-lebensgroße Insektenvielfalt der Wiese. © LPV/Czernin
Beim Mähspiel schlüpften die Kinder in die Rolle von Insekten und mussten versuchen dem Mähwerk auszuweichen. © LPV/Sabek
Beim Mähspiel schlüpften die Kinder in die Rolle von Insekten und mussten versuchen dem Mähwerk auszuweichen. © LPV/Sabek
Das gemähte Heu wird von den Kindern zu traditionellen Heumandln aufgehängt. © LPV/Sabek

Wiesen erleben in Brunn am Gebirge

Heute erforschten die Schüler*innen der Klassen 1a, 1b und 3a der VS Franz Schubert-Straße gemeinsam mit unseren Naturpädagog*innen die artenreichen Wiesen in ihrer Gemeinde. Der erlebnisreiche Vormittag am Brunner Berg war in verschiedene Stationen gegliedert, welche die Klassen abwechselnd besuchten.
Weiterlesen

17Jun
Das gemähte Heu wird von den Kindern zu traditionellen Heumandln aufgehängt. © LPV/Girsch
Die Schüler*innen der 2b der VS Franz Schubert-Straße © LPV/Girsch
Die Schüler*innen der 3b der VS Franz Schubert-Straße © LPV/Breitenseher
Die Schüler*innen der 2a der VS Franz Schubert-Straße © LPV/Wrbka-Fuchsig
Die Schüler*innen der 4b der VS Franz Schubert-Straße © LPV/Lambropoulos
Welches Tier wohnt in welchem Stockwerk der Wiese? © LPV/Breitenseher
Heinz Peikert (geprüfter Sensenlehrer) erklärt den Kindern, wie Landwirtschaft früher funktionierte. © LPV/Girsch
Das gemähte Heu wird von den Kindern zu traditionellen Heumandln aufgehängt. © LPV/Girsch

Wiesen erleben in Brunn am Gebirge

Heute erforschten die Schüler*innen der Klassen 2a, 2b, 3b und 4b der VS Franz Schubert-Straße gemeinsam mit unseren Naturpädagog*innen die artenreichen Wiesen in ihrer Gemeinde. Der erlebnisreiche Vormittag am Brunner Berg war in verschiedene Stationen gegliedert, welche die Klassen abwechselnd besuchten.
Weiterlesen

16Jun
Gemeinsam mit unserer Naturpädagogin Melanie begaben sich die Kinder auf eine spannende Entdeckungsreise in die Welt der Trockenrasen. © LPV/Kapitany
Die Schüler*innen der 3b der VS Raulestraße bei der Trockenrasenführung. © LPV/Kapitany
Mit Becherlupen wurde die Insektenvielfalt der Trockenrasen erforscht. © LPV/Kapitany
Die gefunden Tiere wurden ausführlich besprochen. © LPV/Kapitany
Wie viele Pflanzen-Arten wachsen auf einem Quadratmeter Trockenrasen? Die Kinder waren erstaunt über die herausragende Vielfalt. © LPV/Kapitany
Bei der Führung ging es für die 21 Kinder darum, die Tiere und Pflanzen der Trockenrasen in ihrer Gemeinde zu erforschen. © LPV/Kapitany
Mit Becherlupen wurde die Insektenvielfalt der Trockenrasen erforscht. © LPV/Kapitany
Spannende Spiele rundeten das Programm ab und sorgten für Spaß und Bewegung. © LPV/Kapitany

My Nature - Trockenrasenführung VS Raulestraße

Die Schüler*innen der 3b der VS Raulestraße durften heute im Rahmen einer Natur-Exkursion die wertvollen Trockenrasen beim Sonnenweg entdecken.
Weiterlesen

16Jun
Die Schüler*innen der 1b der VS Wienerstraße © LPV/Krutak
Die Schüler*innen der 2a der VS Wienerstraße © LPV/Breitenseher
Die Schüler*innen der 3b der VS Wienerstraße © LPV/Lambropoulos
Die Schüler*innen der 4a der VS Wienerstraße © LPV/Roth
Was ist eine Wiese? Wer lebt in der Wiese? © LPV/Wolensky
Durch das Kleben von Wiesenbildern lernen die Kinder die Vielfalt der Wiese kennen. Die Bilder konnten anschließend in die Klassen mitgenommen werden. © LPV/Wolensky
Bei der Becherlupensuche entdecken die Kinder die über-lebensgroße Insektenvielfalt der Wiese. © LPV/Wolensky
Bei der Becherlupensuche entdecken die Kinder die über-lebensgroße Insektenvielfalt der Wiese. © LPV/Wolensky

Wiesen erleben in Brunn am Gebirge

Heute erforschten die Schüler*innen der Klassen 1b, 2a, 3b und 4a der VS Wienerstraße gemeinsam mit unseren Naturpädagog*innen die artenreichen Wiesen in ihrer Gemeinde. Der erlebnisreiche Vormittag am Brunner Berg war in verschiedene Stationen gegliedert, welche die Klassen abwechselnd besuchten.
Weiterlesen

15Jun
Die Schüler*innen der 4b der VS Leobersdorf bei der Trockenrasenführung. © LPV/Lambropoulos

My Nature - Trockenrasenführung VS Leobersdorf

Die Schüler*innen der 4b der VS Leobersdorf durften heute im Rahmen einer Natur-Exkursion das Naturdenkmal Trockenrasen am Lindenberg entdecken.
Weiterlesen

15Jun
Das gemähte Heu wird von den Kindern zu traditionellen Heumandln aufgehängt. © LPV/Girsch
Die Schüler*innen der 1c der VS Wienerstraße © LPV/Krutak
Die Schüler*innen der 2c der VS Wienerstraße © LPV/Weisz-Emesz
Die Schüler*innen der 3a der VS Wienerstraße © LPV/Girsch
Durch das Kleben von Wiesenbildern lernen die Kinder die Vielfalt der Wiese kennen. Die Bilder konnten anschließend in die Klassen mitgenommen werden. © LPV/Girsch
Heinz Peikert (geprüfter Sensenlehrer) erklärt den Kindern, wie Landwirtschaft früher funktionierte. © LPV/Girsch
Durch das Kleben von Wiesenbildern lernen die Kinder die Vielfalt der Wiese kennen. Die Bilder konnten anschließend in die Klassen mitgenommen werden. © LPV/Girsch
Von Andreas Wieninger (Obmann Weinbauverein Brunn) erfahren die Kinder Interessantes zum Weinbau am Brunner Berg. © LPV/Girsch

Wiesen erleben in Brunn am Gebirge

Heute erforschten die Schüler*innen der Klassen 1c, 2c und 3a der VS Wienerstraße gemeinsam mit unseren Naturpädagog*innen die artenreichen Wiesen in ihrer Gemeinde. Der erlebnisreiche Vormittag am Brunner Berg war in verschiedene Stationen gegliedert, welche die Klassen abwechselnd besuchten.
Weiterlesen

14Jun
Die Schüler*innen der 4a der VS Enzesfeld-Lindabrunn bei der Trockenrasenführung. © LPV/Lambropoulos

My Nature - Trockenrasenführung VS Enzesfeld-Lindabrunn

Die Schüler*innen der 4a der VS Enzesfeld-Lindabrunn durften heute im Rahmen einer Natur-Exkursion die wertvollen Trockenrasen beim Symposion in Lindabrunn entdecken.
Weiterlesen

14Jun
Die Schüler*innen der 1a der VS Wienerstraße © LPV/Reimoser-Berger
Die Schüler*innen der 4c der VS Wienerstraße © LPV/Krutak
Die Schüler*innen der 3c der VS Wienerstraße © LPV/Weisz-Emesz
Die Schüler*innen der 2b der VS Wienerstraße © LPV/Girsch
Heinz Peikert (geprüfter Sensenlehrer) erklärt den Kindern, wie Landwirtschaft früher funktionierte. © LPV/Weisz-Emesz
Jedes Kind konnte - mit Unterstützung von Heinz - das Mähen mit der Sense ausprobieren. © LPV/Girsch
Durch das Kleben von Wiesenbildern lernen die Kinder die Vielfalt der Wiese kennen. Die Bilder konnten anschließend in die Klassen mitgenommen werden. © LPV/Weisz-Emesz
Bei der Becherlupensuche entdecken die Kinder die über-lebensgroße Insektenvielfalt der Wiese. © LPV/Girsch

Wiesen erleben in Brunn am Gebirge

Heute erforschten die Schüler*innen der Klassen 1a, 2b, 3c und 4c der VS Wienerstraße gemeinsam mit unseren Naturpädagog*innen die artenreichen Wiesen in ihrer Gemeinde. Der erlebnisreiche Vormittag am Brunner Berg war in verschiedene Stationen gegliedert, welche die Klassen abwechselnd besuchten.
Weiterlesen

11Jun
Die Schafe und Ziegen helfen beim Erhalt der wertvollen und artenreichen Trockenrasen. © LPV/Fischer
Die Schüler*innen der 2a der VS Enzesfeld-Lindabrunn bei der Trockenrasenführung. © LPV/Lambropoulos
Die Schüler*innen der 2b der VS Enzesfeld-Lindabrunn bei der Trockenrasenführung. © LPV/Roth
Mit den Becherlupen erforschten die Kinder die Insektenwelt auf den Trockenrasen beim Symposion Lindabrunn. © LPV/Roth
Zeit in der freien Natur - die Exkursion machte allen großen Spaß! © LPV/Fischer
Mit den Becherlupen erforschten die Kinder die Insektenwelt auf den Trockenrasen beim Symposion Lindabrunn. © LPV/Fischer
Zu entdecken gab es zahlreiche Hummeln, Schmetterlinge, Käfer und Heuschrecken. © LPV/Fischer
Zu entdecken gab es zahlreiche Hummeln, Schmetterlinge, Käfer und Heuschrecken. © LPV/Fischer

My Nature - Trockenrasenführung VS Enzesfeld-Lindabrunn

Die Schüler*innen der 2a und 2b der VS Enzesfeld-Lindabrunn durften heute im Rahmen einer Natur-Exkursion die wertvollen Trockenrasen beim Symposion in Lindabrunn entdecken.
Weiterlesen

10Jun
Durch das Kleben von Wiesenbildern lernen die Schüler*innen den Artenreichtum entlang des Weges kennen. Die Bilder konnten anschließend in die Klassen mitgenommen werden. © LPV/Wrbka-Fuchsig
Die Schüler*innen der 2c der MS Leopoldau bei der Trockenrasenführung. © LPV/Wrbka-Fuchsig

My Nature Floridsdorf - Trockenrasenführung Alte Schanzen

Im Rahmen des Projekts „My Nature Floridsdorf“ erforschten heute die Schüler*innen der 2c der MS Leopoldau die wertvollen Trockenrasen bei den Alten Schanzen. Gemeinsam mit unserer Naturpädagogin Ilse begaben sie sich auf eine spannende Entdeckungsreise. Bei der Führung ging es für die 22 Schüler*innen darum, die Tiere und Pflanzen der Trockenrasen näher kennen zu lernen. Augerüstet mit Becherlupen wurden Insekten gesucht und gefunden. Spannende Spiele rundeten das Programm ab.
Weiterlesen

10Jun
Die Schüler*innen der MSK der VS Raulestraße bei der Trockenrasenführung. © LPV/Girsch

My Nature Trockenrasenführung VS Raulestraße

Die Schüler*innen der MSK der VS Raulestraße durften heute im Rahmen einer Natur-Exkursion die wertvollen Trockenrasen in ihrer Gemeinde entdecken.
Weiterlesen

10Jun
Wildbienenstand: hier gab es präparierte Wildbienen zu sehen, sowie Interessantes über deren Lebensweise zu erfahren. © LPV/Wolensky
Die Schüler*innen der 4d der VS Wiener Neudorf. © LPV/Roth
Die Schüler*innen der 4c der VS Wiener Neudorf. © LPV/Steiner
Die Schüler*innen der 4a der VS Wiener Neudorf. © LPV/Lambropoulos
Die Schüler*innen der 4b der VS Wiener Neudorf. © LPV/Weisz-Emesz
700 Bienen-Arten gibt es in Österreich - 699 Wildbienen (rote Perlen), nur eine davon ist die Honigbiene (gelbe Perle). © LPV/Wolensky
Beim Wildbienen-Honigbienen-Rennen lernten die Kinder spielerisch, warum Honigbienen eine Konkurrenz für Wildbienen sind und die Insektenwelt nicht durch das Aufstellen von Bienenstöcken gerettet werden kann. © LPV/Wolensky
Beim Wildbienen-Honigbienen-Rennen lernten die Kinder spielerisch, warum Honigbienen eine Konkurrenz für Wildbienen sind und die Insektenwelt nicht durch das Aufstellen von Bienenstöcken gerettet werden kann. © LPV/Wolensky

Wildbienen Entdecken in Wiener Neudorf

Diese Woche stand im Klosterpark in Wiener Neudorf alles unter dem Thema WildBienen Entdecken. 16 Klassen mit 307 Schüler*innen der Volksschule Wiener Neudorf erforschen gemeinsam mit unseren Naturpädagog*innen die Wildbienen- und Insektenvielfalt der Blumen- und Streuobstwiesen.
Weiterlesen

09Jun
Die Schüler*innen der 2a der Praxisvolksschule Baden bei der Wiesenführung. © LPV/Frauendienst
Mit Becherlupen gingen die Kinder auf Entdeckungsreise. Zahlreiche Hummeln, Schmetterlinge und Käfer konnten gefunden und näher betrachtet werden. © LPV/Frauendienst
Spannende Spiele rundeten das Programm ab. © LPV/Frauendienst
Am Ende der Führung durften die Kinder unserer Naturpädagogin ein "Zeugnis" ausstellen, indem sie Feedback zum Programm gaben. © LPV/Weisz-Emesz Am Ende der Führung durften die Kinder unserer Naturpädagogin ein "Zeugnis" ausstellen, indem sie Feedback zum Programm gaben. © LPV/Frauendienst

My Nature - Wiesenführung Praxisvolksschule Baden

Im Rahmen der heutigen Wiesenführung erforschten die Schüler*innen 2a der Praxisvolksschule Baden mit viel Begeisterung die Tiere und Pflanzen der wertvollen Trockenrasen und Wiesen im Kurpark. Gemeinsam mit unserer Naturpädagogin Melanie begaben sie sich Vormittag lang auf eine spannende Entdeckungsreise zu den Naturbesonderheiten in ihrer Gemeinde. Auch der ...
Weiterlesen
09Jun
Dank des sonnigen Wetters fanden die Kinder zahlreiche Hummeln, Heuschrecken, Schmetterlinge, Wanzen, Käfer und Co. © LPV/Fischer
Die Schüler*innen der 1a der VS Wiener Neudorf. © LPV/Krutak
Die Schüler*innen der 1c der VS Wiener Neudorf. © LPV/Fischer
Die Schüler*innen der 1d der VS Wiener Neudorf. © LPV/Roth
Die Schüler*innen der 1b der VS Wiener Neudorf. © LPV/Lambropoulos
Insektensuche mit Dosenlupen. © LPV/Fischer
Beim Wildbienen-Honigbienen-Rennen lernten die Kinder spielerisch, warum Honigbienen eine Konkurrenz für Wildbienen sind und die Insektenwelt nicht durch das Aufstellen von Bienenstöcken gerettet werden kann. © LPV/Fischer
Insektensuche mit Dosenlupen. © LPV/Fischer

Wildbienen Entdecken in Wiener Neudorf

Diese Woche stand im Klosterpark in Wiener Neudorf alles unter dem Thema WildBienen Entdecken. 16 Klassen mit 307 Schüler*innen der Volksschule Wiener Neudorf erforschen gemeinsam mit unseren Naturpädagog*innen die Wildbienen- und Insektenvielfalt der Blumen- und Streuobstwiesen.
Weiterlesen

08Jun
Insektensuche mit Becherlupen.© LPV/Fischer
Präparierte Wildbienen gab es bei der Wildbienen-Station zu sehen. © LPV/Fischer
Die Schüler*innen der 2b der VS Wiener Neudorf. © LPV/Krutak
Die Schüler*innen der 2c der VS Wiener Neudorf. © LPV/Krutak
Die Schüler*innen der VSKL der VS Wiener Neudorf. © LPV/Lambropoulos
Die Schüler*innen der 2a der VS Wiener Neudorf. © LPV/Roth
Beim Wildbienen-Honigbienen-Rennen lernten die Kinder spielerisch, warum Honigbienen eine Konkurrenz für Wildbienen sind und die Insektenwelt nicht durch das Aufstellen von Bienenstöcken gerettet werden kann. © LPV/Krutak
Beim Wildbienen-Honigbienen-Rennen lernten die Kinder spielerisch, warum Honigbienen eine Konkurrenz für Wildbienen sind und die Insektenwelt nicht durch das Aufstellen von Bienenstöcken gerettet werden kann. © LPV/Krutak Beim Wildbienen-Honigbienen-Rennen lernten die Kinder spielerisch, warum Honigbienen eine Konkurrenz für Wildbienen sind und die Insektenwelt nicht durch das Aufstellen von Bienenstöcken gerettet werden kann. © LPV/Fischer

WildBienen Entdecken in Wiener Neudorf

Diese Woche stand im Klosterpark in Wiener Neudorf alles unter dem Thema WildBienen Entdecken. 16 Klassen mit 307 Schüler*innen der Volksschule Wiener Neudorf erforschen gemeinsam mit unseren Naturpädagog*innen die Wildbienen- und Insektenvielfalt der Blumen- und Streuobstwiesen.
Weiterlesen

07Jun
Die Schüler*innen der 2b der NMS Jochbergengasse bei der Trockenrasenführung. © LPV/Egger
Die Schüler*innen der 2c der NMS Jochbergengasse bei der Trockenrasenführung. © LPV/Haselmair
Die Schüler*innen der 2b der NMS Jochbergengasse bei der Trockenrasenführung. © LPV/Reimoser-Berger
Durch das Kleben von Wiesenbildern lernen die Schüler*innen den Artenreichtum entlang des Weges kennen. Die Bilder konnten anschließend in die Klassen mitgenommen werden. © LPV/Reimoser-Berger
Die Schüler*innen der 2c der NMS Jochbergengasse bei der Trockenrasenführung. © LPV/Egger
Durch das Kleben von Wiesenbildern lernen die Schüler*innen den Artenreichtum entlang des Weges kennen. Die Bilder konnten anschließend in die Klassen mitgenommen werden. © LPV/Reimoser-Berger
Im Rahmen der Führung entdeckten die Schüler*innen die wertvollen Tiere und Pflanzen der Trockenrasen. Hier die Bunt-Schwertlilie (Iris variegata). © LPV/Egger
Mit den Becherlupen erforschten die Kinder die Insektenwelt der Trockenrasen. © LPV/Egger

My Nature Floridsdorf - Trockenrasenführung Alte Schanzen

Im Rahmen des Projekts „My Nature Floridsdorf“ erforschten heute die Schüler*innen der 2b und 2c der NMS Jochbergengasse die wertvollen Trockenrasen bei den Alten Schanzen. Gemeinsam mit unseren Naturpädagoginnen Alex und Linda begaben sie sich auf eine spannende Entdeckungsreise. Bei der Führung ging es für die 42 Schüler*innen darum, die Tiere und Pflanzen der Trockenrasen näher kennen zu lernen. Augerüstet mit Becherlupen wurden Insekten gesucht und gefunden. Spannende Spiele rundeten das ...
Weiterlesen
07Jun
Die Schüler*innen der 3d der VS Wiener Neudorf. © LPV/Krutak
Die Schüler*innen der 3c der VS Wiener Neudorf. © LPV/Grasl
Die Schüler*innen der 3b der VS Wiener Neudorf. © LPV/Lambropoulos
Die Schüler*innen der 3a der VS Wiener Neudorf. © LPV/Steiner
Bei der Insektensuche mit Dosenlupen wurden die artenreichen Wiesen im Klosterpark erforscht.© LPV/Krutak
Beim Wildbienen-Honigbienen-Rennen lernten die Kinder spielerisch, warum Honigbienen eine Konkurrenz für Wildbienen sind und die Insektenwelt nicht durch das Aufstellen von Bienenstöcken gerettet werden kann. © LPV/Krutak
Der Schaubienenstock von Ron und Annett Richter (Biomimkerei Der Bienenfreund). © LPV/Krutak
Der Schaubienenstock von Ron und Annett Richter (Biomimkerei Der Bienenfreund). © LPV/Krutak

WildBienen Entdecken in Wiener Neudorf

Diese Woche stand im Klosterpark in Wiener Neudorf alles unter dem Thema WildBienen Entdecken. 16 Klassen mit 307 Schüler*innen der Volksschule Wiener Neudorf erforschen gemeinsam mit unseren Naturpädagog*innen die Wildbienen- und Insektenvielfalt der Blumen- und Streuobstwiesen.
Weiterlesen

02Jun
Spatenstich für das Projekt "Living Gardens" in Tattendorf.  © Christopher Glanzl
Spatenstich für das Projekt "Living Gardens" in Tattendorf.  © Christopher Glanzl

Spatenstich für "Living Gardens" in Tattendorf

Im Rahmen unseres gemeinsamen Projekts mit GLOBAL 2000, Natur im Garten, sowie der Lake Balaton Development Coordination Agency werden im österreichisch-ungarischen Grenzgebiet Schaulebensräume geschaffen, die von interessierten Besuchern kostenlos besucht werden können. Drei davon befinden sich in Österreich - in Pfaffstätt...
Weiterlesen
01Jun
Die Schüler*innen der 3b der VS Pfarrplatz bei der Führung. © LPV/Breitenseher

My Nature - Wiesenführung VS Pfarrplatz

Nach ihrer tollen Mithilfe bei der Trockenrasenpflege im Herbst 2020 erforschten die Schüler*innen der 3b der VS Pfarrplatz heute mit viel Begeisterung die Tiere und Pflanzen der wertvollen Trockenrasen und Wiesen im Kurpark. Auch der Rudolfshofwiese, unterhalb...
Weiterlesen
31Mai
Zahlreiche Hummeln, Schmetterlinge und Käfer konnten gefunden und näher betrachtet werden. © LPV/Grasl
Die Schüler*innen der 2b der Praxisvolksschule Baden bei der Wiesenführung. © LPV/Grasl
Mit Becherlupen gingen die Kinder auf Entdeckungsreise. © LPV/Grasl
Zahlreiche Hummeln, Schmetterlinge und Käfer konnten gefunden und näher betrachtet werden. © LPV/Grasl
Mit Becherlupen gingen die Kinder auf Entdeckungsreise. © LPV/Grasl

My Nature - Wiesenführung Praxisvolksschule Baden

Im Rahmen der heutigen Wiesenführung erforschten die Schüler*innen 2b der Praxisvolksschule Baden mit viel Begeisterung die Tiere und Pflanzen der wertvollen Trockenrasen und Wiesen im Kurpark. Gemeinsam mit unserer Naturpädagogin Christine begaben sie sich Vormittag lang auf eine spannende Entdeckungsreise zu den Naturbesonderheiten in ihrer Gemeinde. Auch der ...
Weiterlesen
29Mai
Da in der Samenbank im Boden sehr viele Samen der Tauben Trespe (Bromus sterilis) vorhanden waren, wurden diese Pflanzen im Rahmen des heutigen Pflegetermins von einem Team aus sechs botanisch versierten Personen des LPV fachgerecht durch Ausreißen bzw. Sicheln entfernt. © LPV/Girsch
Händisches Ausreißen war beim Entfernen der Trespe das Mittel der Wahl. © LPV/Girsch
Taube Trespe (Bromus sterilis) © LPV/Girsch
Bei der Arbeit. © LPV/Girsch
Der Wiesen-Salbei zeigte sich auf der Rudolfshofwiese bereits in voller Blüte. © LPV/Girsch
Der Aufrechte Zieset blüht zurzeit auf der Rudolfshofwiese und bietet der Acker-Hummel reichlich Nahrung. © LPV/Girsch
Da in der Samenbank im Boden sehr viele Samen der Tauben Trespe (Bromus sterilis) vorhanden waren, wurden diese Pflanzen im Rahmen des heutigen Pflegetermins von einem Team aus sechs botanisch versierten Personen des LPV fachgerecht durch Ausreißen bzw. Sicheln entfernt. © LPV/Girsch
Händisches Ausreißen war beim Entfernen der Trespe das Mittel der Wahl. © LPV/Girsch

Pflegetermin Rudolfshofwiese in Baden

Unter dem Titel „Blühendes Baden“ unternimmt die Stadtgemeinde Baden seit 2018 Anstrengungen zur Erhöhung der Biodiversität und zur Förderung der Insektenvielfalt. Dazu gehörte auch die Neuanlage der Rudolfshofwiese. Dabei wurde eine ehemalige Robinienfläche unterhalb des Mautner von Markhof - Pavillons am Gaminger Berg mit unserer fachlichen Expertise und finanziell umfangreich unterstützt von der Naturschutz...
Weiterlesen
28Mai
Die Schüler*innen der 2c der VS Radetzkystraße bei der Wiesenführung. © LPV/Frauendienst
Die Schüler*innen der 1a der VS Radetzkystraße bei der Wiesenführung. © LPV/Grasl
Mit Becherlupen wurde die Insektenvielfalt erforscht. © LPV/Grasl
Die Kinder gelang es zahlreiche Hummeln, Schmetterlinge und Käfern zu fangen und über-lebensgroß zu betrachten. © LPV/Frauendienst
Die Kinder gelang es zahlreiche Hummeln, Schmetterlinge und Käfern zu fangen und über-lebensgroß zu betrachten. © LPV/Frauendienst

My Nature - Wiesenführung VS Radetzkystraße

Im Rahmen der heutigen Wiesenführung erforschten die Schüler*innen der 1a und 2c der VS Radetzkystraße mit viel Begeisterung die Tiere und Pflanzen der wertvollen Trockenrasen und Wiesen im Kurpark. Gemeinsam mit unseren Naturpädagoginnen Melanie und Christine begaben sich die zwei Klassen einen Vormittag lang auf eine spannende Entdeckungsreise zu den Naturbesonderheiten in ihrer Gemeinde. Auch der ...
Weiterlesen
27Mai
Die Schüler*innen der 2b der MS Leopoldau bei der Trockenrasenführung. © LPV/Haselmair

My Nature Floridsdorf - Trockenrasenführung Alte Schanzen

Im Rahmen des Projekts „My Nature Floridsdorf“ erforschten heute die Schüler*innen der 2b der MS Leopoldau die wertvollen Trockenrasen bei den Alten Schanzen. Gemeinsam mit unserer Naturpädagogin Alex begaben sich die Kinder auf eine spannende Entdeckungsreise. Bei der Führung ging es für die 22 Schüler*innen darum, die Tiere und Pflanzen der Trockenrasen näher kennen zu lernen. Augerüstet mit Becherlupen wurden Insekten gesucht und gefunden. Spannende Spiele rundeten das Programm ab.
Weiterlesen

26Mai
Die Schüler*innen der 1b der VS Raulestraße bei der Trockenrasenführung. © LPV/Frauendienst

My Nature - Trockenrasenführung VS Raulestraße

Die Schüler*innen der 1b der VS Raulestraße durften heute im Rahmen einer Natur-Exkursion die wertvollen Trockenrasen beim Sonnenweg entdecken.
Weiterlesen

25Mai
Die Schüler*innen der 1a der VS Raulestraße bei der Trockenrasenführung. © LPV/Frauendienst
Augerüstet mit Becherlupen wurde die Insektenvielfalt der Trockenrasen bei der Helenenhöhe in Bad Vöslau erforscht. © LPV/Frauendienst
Die Becherlupen eignen sich perfekt, um die gefangenen Insekten über-lebensgroß zu beobachten. © LPV/Frauendienst

My Nature - Trockenrasenführung VS Raulestraße

Die Schüler*innen der 1a der VS Raulestraße durften heute im Rahmen einer Natur-Exkursion die wertvollen Trockenrasen bei der Helenenhöhe entdecken.
Weiterlesen

21Mai
Die Schüler*innen der 1b der VS Gainfarn bei der Trockenrasenführung. © LPV/Grasl

My Nature - Trockenrasenführung VS Gainfarn

Nach ihrer tollen Mithilfe bei der Trockenrasenpflege im Herbst 2020 konnten die Schüler*innen der 1b der VS Gainfarn heute im Rahmen einer Natur-Exkursion den Erfolg ihrer Arbeit auf den Trockenrasen hinter ihrer Schule bewundern.
Weiterlesen

21Mai
Die Schüler*innen der 3b der VS Pfaffstätten bei der Trockenrasenführung. © LPV/Weisz-Emesz

My Nature - Trockenrasenführung VS Pfaffstätten

Die Schüler*innen der 3b der VS Pfaffstätten durften heute im Rahmen einer Natur-Exkursion die Naturbesonderheiten im Naturschutzgebiet Glaslauterriegel-Heferlberg-Fluxberg entdecken.
Weiterlesen

20Mai
Die Schüler*innen der 1a der VS Gainfarn bei der Trockenrasenführung. © LPV/Grasl

My Nature - Trockenrasenführung VS Gainfarn

Nach ihrer tollen Mithilfe bei der Trockenrasenpflege im Herbst 2020 konnten die Schüler*innen der 1a der VS Gainfarn heute im Rahmen einer Natur-Exkursion den Erfolg ihrer Arbeit auf den Trockenrasen hinter ihrer Schule bewundern.
Weiterlesen

19Mai
Die Schüler*innen der 4c der VS Leobersdorf bei der Trockenrasenführung. © LPV/Lambropoulos

My Nature - Trockenrasenführung VS Leobersdorf

Die Schüler*innen der 4c der VS Leobersdorf durften heute im Rahmen einer Natur-Exkursion das Naturdenkmal Trockenrasen am Lindenberg entdecken.
Weiterlesen

19Mai
Am Ende der Führung durften die Kinder unserer Naturpädagogin ein "Zeugnis" ausstellen, indem sie Feedback zum Programm gaben. © LPV/Frauendienst
Die Schüler*innen der 3a der VS Raulestraße bei der Trockenrasenführung. © LPV/Frauendienst
Spannende Spiele rundeten das Programm ab. © LPV/Frauendienst

My Nature - Trockenrasenführung VS Raulestraße

Die Schüler*innen der 3a der VS Raulestraße durften heute im Rahmen einer Natur-Exkursion die wertvollen Trockenrasen bei der Helenenhöhe entdecken.
Weiterlesen

18Mai
Die Schüler*innen der 4a der VS Leobersdorf bei der Trockenrasenführung. © LPV/Lambropoulos

My Nature - Trockenrasenführung VS Leobersdorf

Die Schüler*innen der 4a der VS Leobersdorf durften heute im Rahmen einer Natur-Exkursion das Naturdenkmal Trockenrasen am Lindenberg entdecken.
Weiterlesen

18Mai
Die Schüler*innen der 3a der VS Pfaffstätten bei der Trockenrasenführung. © LPV/Weisz-Emesz
Mit Becherlupen erforschten die Kinder die Insektenvielfalt des Naturschutzgebiets. © LPV/Weisz-Emesz
Die Schüler*innen der 3a der VS Pfaffstätten bei der Trockenrasenführung. © LPV/Weisz-Emesz
Am Ende der Führung durften die Kinder unserer Naturpädagogin ein "Zeugnis" ausstellen, indem sie Feedback zum Programm gaben. © LPV/Weisz-Emesz
Am Ende der Führung durften die Kinder unserer Naturpädagogin ein "Zeugnis" ausstellen, indem sie Feedback zum Programm gaben. © LPV/Weisz-Emesz

My Nature - Trockenrasenführung VS Pfaffstätten

Die Schüler*innen der 3a der VS Pfaffstätten durften heute im Rahmen einer Natur-Exkursion die Naturbesonderheiten im Naturschutzgebiet Glaslauterriegel-Heferlberg-Fluxberg entdecken.
Weiterlesen

11Mai
Was hat ein Hai mit dem Trockenrasen zu tun? Erstaunliche Erkenntnisse beim KIM-Spiel. © LPV/Weisz-Emesz
Die Schüler*innen der 3a der VS Gainfarn bei der Trockenrasenführung. © LPV/Weisz-Emesz
Die Kinder hatten viel Spaß bei der Becherlupensuche. © LPV/Weisz-Emesz
Ein besonders spannender Fund: das Schaumnest einer Gottesanbeterin. © LPV/Weisz-Emesz
Die Schüler*innen der 3a der VS Gainfarn bei der Trockenrasenführung. © LPV/Weisz-Emesz
Was hat die Biene mit dem Trockenrasen zu tun? Erstaunliche Erkenntnisse beim KIM-Spiel. © LPV/Weisz-Emesz
Was Blumen mit dem Trockenrasen zu tun haben ist logisch. Ihre Vielfalt in diesen Lebensräumen aber deswegen nicht weniger erstaunlich. © LPV/Weisz-Emesz
Was hat ein Schaf mit dem Trockenrasen zu tun? Erstaunliche Erkenntnisse beim KIM-Spiel. © LPV/Weisz-Emesz

My Nature - Trockenrasenführung VS Gainfarn

Nach ihrer tollen Mithilfe bei der Trockenrasenpflege im Herbst 2020 konnten die Schüler*innen der 3a der VS Gainfarn heute im Rahmen einer Natur-Exkursion den Erfolg ihrer Arbeit auf den Trockenrasen hinter ihrer Schule bewundern.
Weiterlesen

10Mai
Die Schüler*innen der 1b der VS Pfaffstätten bei der Trockenrasenführung. © LPV/Wrbka-Fuchsig

My Nature - Trockenrasenführung VS Pfaffstätten

Die Schüler*innen der 1b der VS Pfaffstätten durften heute im Rahmen einer Natur-Exkursion die Naturbesonderheiten im Naturschutzgebiet Glaslauterriegel-Heferlberg-Fluxberg entdecken.
Weiterlesen

07Mai
Die Schüler*innen der 3d der VS Pfarrplatz bei der Trockenrasenführung. © LPV/Breitenseher

My Nature - Wiesenführung VS Pfarrplatz

Nach ihrer tollen Mithilfe bei der Trockenrasenpflege im Herbst 2020 erforschten die Schüler*innen der 3d der VS Pfarrplatz heute mit viel Begeisterung die Tiere und Pflanzen der wertvollen Trockenrasen und Wiesen im Kurpark. Auch der Rudolfshofwiese, unterhalb...
Weiterlesen
06Mai
Die Schüler*innen der 3c der VS Pfarrplatz bei der Trockenrasenführung. © LPV/Breitenseher

My Nature - Wiesenführung VS Pfarrplatz

Nach ihrer tollen Mithilfe bei der Trockenrasenpflege im Herbst 2020 erforschten die Schüler*innen der 3c der VS Pfarrplatz heute mit viel Begeisterung die Tiere und Pflanzen der wertvollen Trockenrasen und Wiesen im Kurpark. Auch der Rudolfshofwiese, unterhalb...
Weiterlesen
10Apr
Der Liguster kann lange Ausläufer bilden. Erwischt man sie in ihrer ganzen Länge, ist die Freude groß. © LPV/Fischer
Unsere Praktikant*innen beim Entfernen der Ligusterhecken. Durch das Entfernen steht den wertvollen Trockenrasen-Arten in Zukunft wieder mehr Platz zur Verfügung. © LPV/Fischer
Vereinsobfrau Irene Drozdowski beim Ausreißen des Ligusters. © LPV/Fischer
Smaragdeidechsen-Männchen. © LPV/Kapitany
Schnell stellten sich erste Erfolge ein. Durch das Entfernen der Ligusterhecken steht den wertvollen Trockenrasen-Arten in Zukunft wieder mehr Platz zur Verfügung. © LPV/Fischer
Zwerg-Schwertlilie in voller Blüte. © LPV/Fischer
Der Liguster kann lange Ausläufer bilden. Erwischt man sie in ihrer ganzen Länge, ist die Freude groß. © LPV/Fischer
Eine gelbe Farbvariante der Zwerg-Schwertlilie in voller Blüte. © LPV/Kapitany

Pflegetermin Steinbruch-Trockenrasen in Perchtoldsdorf

Zwischen dem österreichweit einzigartigen Trockenrasen am Nackten Sattel bei Gießhübl und der Perchtoldsdorfer Heide bildet eine Serie kleiner Trockenrasen auf Waldlichtungen und in aufgelassenen Steinbrüchen einen wichtigen Wanderkorridor für Tiere wie Smaragdeidechse, Mauereidechse und Schlingnatter. Leider ist die Verbuschung auch auf diesen Flächen teilweise schon recht stark fortgeschritten. Auf einer dieser kleinen Trockenrasenflächen wurden daher heute von einer kleine Gruppe an...
Weiterlesen
08Apr
Die Praktikant*innen beimTrockenrasen-Pflegetermin in Pfaffstätten. In den kurzen Sonnenfenstern war die Arbeit sogar kurzärmlig möglich. © LPV/Fischer
Mit dem Krampen wurden die Trockenrasen des Heferlbergs in Pfaffstätten von Liguster, Berberitze, Rotem Hartriegel und Co zu befreit. © LPV/Fischer
Mit dem Krampen wurden die Trockenrasen des Heferlbergs in Pfaffstätten von Liguster, Berberitze, Rotem Hartriegel und Co zu befreit. © LPV/Fischer
Einzelne Gehölze wurden mit der Astschere geschnitten, andere ausgehackt. So wird für die wertvollen Trockenrasen Pflanzen und Tiere wieder mehr Platz geschaffen. © LPV/Fischer
Unsere Praktikant*innen beim Entbuschen der wertvollen Trockenrasen am Heferlberg in Pfaffstätten. © LPV/Fischer
Mit dem Krampen wurden die Trockenrasen des Heferlbergs in Pfaffstätten von Liguster, Berberitze, Rotem Hartriegel und Co zu befreit. © LPV/Fischer
Rosette der Dalmatien-Lotwurz. © LPV/Fischer
Einzelne Gehölze wurden mit der Astschere geschnitten, andere ausgehackt. So wird für die wertvollen Trockenrasen Pflanzen und Tiere wieder mehr Platz geschaffen. © LPV/Fischer

Pflegetermin am Heferlberg in Pfaffstätten

Den anfangs sonnigen Donnerstag nutzten die Praktikant*innen des Landschaftspflegevereins, um im Rahmen eines Praktikums-Spezialtermins die wertvollen Trockenrasen des Heferlbergs in Pfaffstätten von Liguster, Berberitze, Rotem Hartriegel und Co zu befreien. Gute Ausrüstung und Durchhaltevermögen waren diesmal gefragt. Unsere Praktikant*innen ließen sich vom verrückten Aprilwetter, welches von strahlendem Sonnenschein mehrmals zu...
Weiterlesen
19Mär
LPV-Biologin Irene Drozdowski und Univ. Prof. Thomas Wrbka erzählen Wissenswertes zu Landschaft, Geologie und Vegetation in Pfaffstätten. Besonderer Fokus lag auf den wertvollen Trockenrasen im Naturschutzgebiet Glaslauterriegel-Heferlberg-Fluxberg. © LPV/Steiner
LPV-Biologin Irene Drozdowski und Univ. Prof. Thomas Wrbka erzählen Wissenswertes zu Landschaft, Geologie und Vegetation in Pfaffstätten. Besonderer Fokus lag auf den wertvollen Trockenrasen im Naturschutzgebiet Glaslauterriegel-Heferlberg-Fluxberg. © LPV/Steiner
Nest der Schwarzen Mörtelbiene auf Trockenrsteinmauer. © LPV/Steiner
Trockensteinmauern sind wichtige Lebensräume für Reptilien, Insekten und andere Tiergruppen. Weinbauer Andreas Schafler erzählt Hintergründe zum Bau der Mauer. © LPV/Steiner
Zebraschnecke (Zebrina detrita) © LPV/Steiner
Der Acker-Gelbstern (Gagea villosa) ist eine Besonderheit in den Weingärten. © LPV/Steiner
Die Student*innen und LPV-Mitarbeiter Manuel bei der praktischen Naturschutz-Arbeit. Zahlreiche Gehölze wurden geschnitten und ausgehackt. © LPV/Drozdowski
Die Student*innen bei der praktischen Naturschutz-Arbeit. Zahlreiche Gehölze wurden geschnitten und ausgehackt. © LPV/Drozdowski

Exkursion und Pflegetermin in Pfaffstätten mit Student*innen der Universität Wien - Übungen zur Restaurationsökologie

Bereits seit einigen Jahren führt unsere Biologin Irene Drozdowski Student*innen der Universität Wien im Rahmen der Übungen zur Restaurationsökologie - geleitet von Univ. Prof. Thomas Wrbka - zu einer Exkursion mit Pflegetermin ins Naturschutzgebiet Glaslauterriegel-Heferlberg-Fluxberg in Pfaffstätten. Dabei vermittelt sie ihre große Erfahrung im Management von Trockenrasen, die sie in ihrer langjährigen beruflichen und ehrenamtlichen Laufbahn gesammelt...
Weiterlesen
16Mär
Urkundenverleihung "15 Jahre - 15 Projekte" - v.l.n.r. LAbg. Christoph Kainz, Biosphärenpark Direktor Andreas Weiß, Biosphärenpark Botschafterin und Local Hero Helga Kral, Bürgermeister Leobersdorf Andreas Ramharter, Obfrau-Stellvertreterin Landschaftspflegeverein Elisabeth Wrbka. © BPWW/T.Mende
Unser Projekt von Gemeinde Leobersdorf und Landschaftspflegeverein hat gewonnen! Der Hang-Trockenrasen in Leobersdorf wird nun mit Hilfe der Bevölkerung, Pfadfindergruppen und Schulklassen unter der fachlicher Anleitung der Biolog*innen des Landschaftspflegevereins wiederhergestellt und gepflegt. © H. Kral

Siegerprojekt bei Biosphärenpark Wienerwald-Wettbewerb "15 Jahre – 15 Projekte"

Unser Kooperationsprojekt mit der Marktgemeinde Leobersdorf zur Wiederherstellung der Hang-Trockenrasen am Lindenberg wurde beim Biosphärenpark Wienerwald - Wettbewerb "15 Jahre – 15 Projekte" von der Jury zu einem der Sieger-Projekte gekürt. Im Rahmen des Wettbewerbs wurden die innovativsten Ideen aus den Bereichen Freizeit...
Weiterlesen
15Mär
LPV-Biologin Irene Drozdowski und Univ. Prof. Thomas Wrbka erzählen Wissenswertes zu Landschaft, Geologie und Vegetation in Pfaffstätten. Besonderer Fokus lag auf den wertvollen Trockenrasen im Naturschutzgebiet Glaslauterriegel-Heferlberg-Fluxberg. © LPV/Girsch
Besonders wertvoll sind die Böschungen in Pfaffstättens Weinbaulandschaft - hier eine Schlehen-Böschung als Eiablageplatz für den Segelfalter. © LPV/Girsch
Der Acker-Gelbstern (Gagea villosa) ist eine Besonderheit in den Weingärten. © LPV/Girsch
In der Weinbaulandschaft blühen bereits zahlreiche Frühlingsboten - hier die Purpur-Taubnessel (Lamium purpureum). © LPV/Girsch
Univ. Prof. Thomas Wrbka bei der Exkursion durch die Weinbaulandschaft in Pfaffstätten. © LPV/Girsch
Die Samen der Osterluzei - Raupenfutterpflanze des seltenen Osterluzei-Falters. © LPV/Girsch
Trockensteinmauern sind wichtige Lebensräume für Reptilien, Insekten und andere Tiergruppen. Weinbauer Andreas Schafler erzählt Hintergründe zum Bau der Mauer. © LPV/Girsch
Nest der Schwarzen Mörtelbiene an einer Trockensteinmauer. © LPV/Girsch

Exkursion und Pflegetermin in Pfaffstätten mit Student*innen der Universität Wien - Übungen zur Restaurationsökologie

Bereits seit einigen Jahren führt unsere Biologin Irene Drozdowski Student*innen der Universität Wien im Rahmen der Übungen zur Restaurationsökologie - geleitet von Univ. Prof. Thomas Wrbka - zu einer Exkursion mit Pflegetermin ins Naturschutzgebiet Glaslauterriegel-Heferlberg-Fluxberg in Pfaffstätten. Dabei vermittelt sie ihre große Erfahrung im Management von Trockenrasen, die sie in ihrer langjährigen berufli...
Weiterlesen
13Mär
Zahlreiche Gehölze wurden im Rahmen des Pflege-Einsatzes am Lindenberg in Leobersdorf zurückgeschnitten, um seltene Arten wie die Große Kuhschelle zu erhalten.. © LPV/Fischer
Das Pflanzenmaterial wurde auf Planen gesammelt und von den Freiwilligen für den Abtransport durch die Gemeinde am Flächenrand deponiert. © LPV/Girsch
Gruppenfoto der ehrenamtlichen Helfer*Innen beim Pflegetermin am Hang-Trockenrasen Leobersdorf © LPV/Drozdowski
Die engagierten Freiwilligen beim Entfernen der Gehölze am Lindenberg in Leobersdorf. © LPV/Girsch
Zahlreiche Gehölze wurden im Rahmen des Pflege-Einsatzes am Lindenberg in Leobersdorf zurückgeschnitten. © LPV/Girsch
Auch Local-Hero Helga Kral von der Gesunden Gemeinde Leobersdorf war mit dabei. Sie war eine der treibenden Kräfte der Gemeinschaftsinitiative „Wiederherstellung Hang-Trockenrasen“.
Die engagierten Freiwilligen beim Entfernen der Gehölze am Lindenberg in Leobersdorf. © LPV/Girsch
Ein Ölfkäfer-Weibchen stärkt sich mit Pollen der Großen Kuhschelle (Pulsatilla grandis). © LPV/Fischer

Pflegetermin Hang-Trockenrasen in Leobersdorf

Der Hang-Trockenrasen am Lindenberg in Leobersdorf beherbergt eine herausragende biologische Vielfalt mit seltenen Arten wie Großer Kuhschelle, Federgras, Goldschopfaster und Sibirischer Glockenblume. Noch - denn dieser wertvolle Lebensraum wird mittlerweile von allen Seiten von Gebüschen bedrängt. Nach der bereits bestehenden erfolgreichen Zusammenarbeit von Marktgemeinde Leobersdorf und Landschaftspflegeverein für das ...
Weiterlesen
11Mär
Gruppenfoto 1: Erfreulicherweise unterstützten uns auch einige jungen Helfer*innen am Hochberg. © LPV/Girsch
Gruppenfoto 2: Die engagierten Freiwilligen am Hochberg - auch einige Praktikant*innen des Landschaftspflegevereins waren mit dabei. © LPV/Girsch
Gruppenfoto 3: Die engagierten Freiwilligen am Hochberg. © LPV/Girsch
Trotz kühler Temeraturen zeigten sich bereits die ersten Kuhschellen. © LPV/Girsch
Arbeit bei bester Aussicht. © LPV/Girsch
Rückschnitt einer Schlehen-Gebüschgruppe - einige Schlehen wurden für Schmetterlinge belassen. © LPV/Girsch
Das Schnittmaterial wurde von den Freiwilligen auf einer Plane gesammelt und an den Flächenrand transportiert. © LPV/Girsch
Arbeit bei bester Aussicht. © LPV/Girsch

Pflegetermin Naturdenkmal Hochberg

Der Hochberg ist ein Naturdenkmal mit wunderbaren Trockenrasenflächen, Steinriegeln und Flaumeichengruppen im Eigentum der Gemeinde Perchtoldsdorf. 101 Wildbienen-Arten (der rund 700 in Österreich vorkommenden Wildbienen-Arten) wurden 2019 auf dieser rund ein Hektar kleinen Fläche nachgewiesen, darunter große Raritäten.
Weiterlesen

06Mär
Voller Einsatz der Freiwilligen für das Naturdenkmal Trockenrasen in Tattendorf. © LPV/Fischer
Vor der Arbeit gab es wieder eine fachliche Einführung für unsere Praktikant*innen durch die LPV-Biolog*innen Irene und Alex. © LPV/Girsch
Hier wurde von den engagierten Freiwilligen der Blutrote Hartriegel ausgehackt. So wird ein erneutes Zuwachsen des Naturdenkmals Trockenrasen verhindert. Die wertvollen Tiere und Pflanzen bleiben erhalten. © LPV/Fischer
Unsere Praktikant*innen und einige unserer Absolvent*innen waren wieder mit vollem Einsatz dabei. © LPV/Fischer
Auch Tattendorfs Umweltgemeinderat Christian Mesterhazi packte engagiert für das Naturdenkmal Trockenrasen mit an. © LPV/Girsch
Das Schlehendickicht wurde von den engagierten Freiwilligen mit Astscheren ausgelichtet. Markierte Büsche bleiben für Schmetterlinge erhalten. © LPV/Girsch
Das Schlehendickicht wurde von den engagierten Freiwilligen mit Astscheren ausgelichtet. Markierte Büsche bleiben für Schmetterlinge erhalten. © LPV/Girsch
Das Schlehendickicht wurde von den engagierten Freiwilligen mit Astscheren ausgelichtet. Markierte Büsche bleiben für Schmetterlinge erhalten. © LPV/Girsch

Pflegetermin Naturdenkmal Trockenrasen in Tattendorf

Direkt an der Piesting in Tattendorf liegt das bunt blühende Naturdenkmal Trockenrasen. 1.316 Tier- und Pflanzen-Arten, darunter 162 Rote Liste-Arten wurden hier in den letzten Jahren nachgewiesen! Eine unglaubliche Vielfalt für diesen kleinen Rest einer ehemals riesigen Hutweide.
Weiterlesen

02Mär
Mit Pflöcken und kleinen Täfelchen mit QR-Code werden die Besucher*innen über wertvolle Böschungen und ihre Pflege informiert. © LPV/Steiner
Vorsichtiges händisches Ausschneiden der Gehölze auf der Schmetterlings-Böschung © LPV/Steiner
Bürgermeister Christoph Kainz besuchte das Freiwilligen-Team und bedankte sich für das Engagement © Peter Artner
Der seltene Osterluzeifalter kommt an der Thermenlinie nur mehr in Pfaffstätten vor.  © A.Mrkvicka
Die Osterluzei mit den giftigen Raupen des Osterluzeifalters. © A.Mrkvicka
Die fleißigen Freiwilligen beim Pflegetermin in Pfaffstätten © LPV/Steiner
Mit der Plane wird das Schnittgut abtransportiert © LPV/Steiner
Schmetterlingsböschung nach der händischen Pflege© LPV/Steiner

Pflegetermin Osterluzeiböschungen in Pfaffstätten

In Pfaffstätten gibt es in der Weinbaulandschaft einige Böschungen an denen sowohl die Osterluzei als auch der seltene Osterluzeifalter vorkommen, dessen Raupen ausschließlich die giftige Osterluzei fressen. Die relativ konkurrenzstarke Osterluzei ist als ursprüngliche Aupflanze nährstoffreiche Böden gewohnt und verträgt auch mehrjährige Brachezustände. Werden die Böschungen dann allerdings von Sträuchern zu stark überwachsen verschwindet sie.
Weiterlesen

27Feb
Der heutige Pflegetermin des Naturschutzbund NÖ wurde vom Landschaftspflegeverein tatkräftig und unter Einsatz von Balkenmäher und Motorsäge unterstützt. © LPV
Führung für unsere Praktikant*innen - Irene und Alex, die Biolog*innen des Landschaftspflegevereins, erzählen fachliche Hintergründe zur landschaftlichen Entstehung der Feuchten Ebene und den Managementmaßnahmen in der Brunnlust. © LPV/Girsch
Um die herausragende biologische Vielfalt des Naturdenkmal Brunnlust zu erhalten, ist es alljährlich notwendig das Niedermoor durch extensive und abschnittsweise Mahd, die nur händisch möglich ist, zu pflegen. © LPV
Der heutige Pflegetermin des Naturschutzbund NÖ wurde vom Landschaftspflegeverein tatkräftig und unter Einsatz von Balkenmäher und Motorsäge unterstützt. © LPV
Das Schnittgut wurde mittels Planen von der Fläche entfernt. © LPV
Einzelne Gehölze wurden mit der Motorsäge geschnitten und von den engagierten Freiwilligen von der Fläche entfernt. © LPV
Aufladen des Mähguts auf den Traktoranhänger von Biolandwirt Andreas Kögl. © LPV
Morgendlicher Blick über das Naturdenkmal Brunnlust in Moosbrunn. © LPV/Girsch

Pflegetermin Moosbrunner Niedermoor Brunnlust

Das Moosbrunner Naturdenkmal Brunnlust ist einer der letzen Reste einer ehemals großen Feuchtgwiesen-Landschaft im Wiener Becken (Feuchte Ebene). Hier kommen noch äußerst seltene Tier- und Pflanzenarten wie Sumpf-Gladiole, Mehl-Primel, Duft-Lauch und Berg-Eidechse vor. Um diese herausragende biologische Vielfalt zu erhalten, ist es alljährlich notwendig das Niedermoor durch extensive und abschnittsweise Mahd, die nur händisch möglich ist, zu pflegen. Der heutige Pflegetermin, unter der Leitun...
Weiterlesen
20Feb
Das Symposion Lindabrunn - wunderbare Kombination aus Kunst und wertvoller Natur. © LPV/Girsch
gfGR Herbert Postl und Bürgermeister Franz Schneider beim Pflegeeinsatz am Symposion Lindabrunn © LPV/Girsch
Während des Pflege-Einsatzes gab es auch einiges zu entdecken. Hier das Kalk-Blaugras (Sesleria caerulea). © LPV/Girsch
GRin Elisabeth Zottl-Paulischin freute sich über die zahlreichen freiwilligen Helfer*innen. © LPV/Girsch
gfGR Herbert Haderer beim Pflegeeinsatz am Symposion Lindabrunn. © LPV/Girsch
GR Stefan Rabl entfernte zahlreiche Gehölze mit der Motorsäge und verschaffte damit den seltenen und äußerst wertvollen Trockenrasen-Pflanzen und -Tieren wieder mehr Platz. © LPV/Girsch
Tolle Unterstützung gab es vom Verein Symposion Lindabrunn (VSL). © LPV/Girsch
Ein Jungtier der Grünen Huschspinne. © LPV/Girsch

Pflegetermin am Symposion Lindabrunn in Enzesfeld-Lindabrunn

36 Freiwillige waren beim heutigen Pflegetermin am Symposion in Lindabrunn mit dabei -  darunter auch zahlreiche Vertreter der Marktgemeinde Enzesfeld-Lindabrunn und des Vereins Symposion Lindabrunn (VSL). Vor Start der Arbeiten gab es eine kurze fachliche Einführung durch Irene und Alex, die Biolog*innen des Landschaftspflegever...
Weiterlesen
19Feb
Mahd mit dem Balkenmäher © LPV/Fischer
Sammeln des Mähguts auf Planen - voller Einsatz der Freiwilligen für den Osterglockenhügel in Traiskirchen. © LPV/Fischer
Gehölze wurden geschnitten und ausgehackt - voller Einsatz der Freiwilligen für den Osterglockenhügel in Traiskirchen. © LPV/Fischer
Zusammenrechen des Mähguts - voller Einsatz der Freiwilligen für den Osterglockenhügel in Traiskirchen. © LPV/Fischer
Freiwillige Helfer beim Aushacken von Blutrotem Hartriegel © LPV/Drozdowski
Gehölze wurden geschnitten und ausgehackt - voller Einsatz der Freiwilligen für den Osterglockenhügel in Traiskirchen. © LPV/Fischer
Freiwillige Helferinnen beim Ausreißen von Efeu © LPV/Drozdowski
Eichengalle der Gallwespe Andricus dentimitratus © LPV/Drozdowski

Pflegetermin am Osterglockenhügel in Traiskirchen

Der Osterglockenhügel ist ein kleiner Schotterhügel in der Weinbaulandschaft in Traiskirchen. Trotz seiner Kleinheit von gerade einmal 1.800 Quadratmetern ist die Fläche unglaublich artenreich: so wurden bereits 171 Pflanzenarten nachgewiesen, darunter auch seltene Arten wie die namensgebende Schwarze Kuhschelle (Osterglocke),die Große Kuhschelle, die Hummel-Ragwurz, die Goldschopf-Aster und das Federgras.
Weiterlesen

13Feb
Engagierte Jugend: Kleine Föhren mit der Handsäge schneiden macht Spaß! © LPV/Girsch
Ein prächtiger Tag für die freiwillige Arbeit zur Erhaltung der biologischen Vielfalt am Blumberg. © LPV/Steiner
Freiwillige Helfer*innen am Blumberg in Bad Fischau-Brunn © LPV/Drozdowski
Aushacken von Liguster, Blutrotem Hartriegel und Co. © LPV/Girsch
Das Pflanzenmaterial wurde auf Planen gesammelt und im Teamwork an den unteren Flächenrand zum Abtransport getragen. © LPV/Girsch
Auch unsere Praktikantinnen zeigten wieder vollen Einsatz für die Trockenrasen. © LPV/Girsch
Werden Liguster und Co ausgehackt, so ist man sie nachhaltig auf der Fläche los. Die Freude ist groß! © LPV/Girsch
Eine Plane voll Liguster, Blutrotem Hartriegel und Co. © LPV/Girsch

Pflegetermin am Blumberg in Bad Fischau-Brunn

An den Abhängen der Bad Fischauer Berge, oberhalb von Bad Fischau, liegt ein wunderschöner Trockenrasen mit wunderbarer Aussicht - der Blumberg. Hier finden sich Besonderheiten wie Große Kuhschelle, Herzblatt-Kugelblume, Nadelröschen, Dalmatinische Lotwurz, Zebraschnecke und viele mehr. Früher wurde die Fläche durch Weidetiere offen gehalten. Heute dringen die Gebüsche weit in den Trockenrasen vor und gefährden die besonderen Tiere und Pflanzen. Um diese herausragende Lebensgemeinschaft weite...
Weiterlesen
06Feb
Erfreulicherweise gab es auch einige junge Helfer*innen. © LPV/Girsch
Freiwillige fleißige Helfer*innen für Kuhschelle und Co am Blosenberg - Teil 1 © LPV
Freiwillige fleißige Helfer*innen für Kuhschelle und Co am Blosenberg - Teil 2 © LPV
Freiwillige fleißige Helfer*innen für Kuhschelle und Co am Blosenberg - Teil 3 © LPV
Wertvolle Gehölze werden erhalten (z.B. Schlehen für Schmetterlinge oder Eichen mit Eichengallen) und dafür mit einem Absperrband markiert. © LPV/Beschorner
Eichengalle - Cynips quercusfolii © A. Mrkvicka
Während der Arbeit entdeckten wir die schlecht getarnte Schmetterlings-Puppe eines Schwalbenschwanzes. © Peter Stöckl
Der Schwalbenschwanz fliegt im Frühling und Sommer in zwei Generationen. Seine Raupen ernähren sich von Doldenblütlern. © Peter Stöckl

Pflegetermin am Blosenberg in Winzendorf

Auf den wertvollen Trockenrasen des Blosenbergs in Winzendorf zeigt sich jedes Jahr eine Blütenpracht mit Großer Kuhschelle, Goldschopf-Aster und vielen anderen seltenen Pflanzen. Von ihnen leben zahlreiche Insekten wie Wildbienen und Schmetterlinge. Auf Grund fehlender Beweidungs- und Entbuschungsmaßnahmen (die letzte Maßnahme ist schon fünf Jahre her) haben sich aber Gehölze stark ausgebreitet und die Fläche droht zuzuwachsen.
Weiterlesen

05Feb
Mahd mit dem Balkenmäher © LPV
Fleißige Helfer*innen für Moor-Wiesenvögelchen und Sumpf-Gladiole © LPV
Dieser Bereich ist bereits zu dicht vergrast. © LPV
Mosaikartige Mahd von bereits zu stark verschilften Bereichen © LPV/Girsch
Rechen und Planen durften nicht fehlen! © LPV/Girsch
Teamwork beim Zusammenrechen des Mähguts. © LPV/Girsch
Herausschneiden von Gehölzen © LPV
Herausschneiden von Gehölzen © LPV/Girsch

Pflegetermin im Herrngras in Moosbrunn

Elf Freiwillige waren beim bereits zweiten Pflegetermin dieses Jahres im Herrngras mit dabei. Nach einer kurzen Einführung zum Gebiet und speziell zum seltenen Moor-Wiesenvögelchen durch Biologin Irene, mähten wir zunächst eine im Vorjahr gemulchte Fläche mit dem Balkenmäher nach, rechten das Mähgut zusammen und deponierten es am Flächenrand.
Weiterlesen

30Jän
Das Schnittgut wird weggetragen. © LPV
Hartriegel und Liguster werden ausgehackt. © LPV/Girsch
Zusammenrechen des Mähguts. © LPV/Girsch
Wegtragen des Mähguts. © LPV/Girsch
Liguster werden ausgehackt. © LPV
Mähen mit dem Balkenmäher. © LPV
Die fleißigen Teilnehmer*innen. © LPV
Zusammenrechen des Mähguts. © LPV/Girsch

Pflegetermin in Oberwaltersdorf und Ebreichsdorf

Ausgerüstet mit Schere, Rechen, Krampen, Motorsäge und Balkenmäher waren heute 20 Freiwillige im Einsatz, um die wertvollen (Halb) Trockenrasen an der Grenze von Obwerwaltersdorf und Ebreichsdorf zu pflegen. Um den Corona-Abstand sicher einhalten zu können, teilten wir die Helfer*innen in drei Gruppen auf:
Weiterlesen

22Jän
Die sechs freiwilligen Helfer*innen im Herrngras © Girsch/LPV
Kleiner Rundgang vor der Arbeit - hier stehen wir auf der kurz zuvor gemulchten Fläche. © Girsch/LPV
Arbeitsbesprechung. © Girsch/LPV
Um den Bestand zu fördern, wurden Samen des Duft-Lauchs von benachbarten Flächen eingesät. © Girsch/LPV
Bei der Einsaat. © Girsch/LPV
Bei der Einsaat. © Girsch/LPV
Im Vorjahr gemulchte Flächen wurden mit dem Balkenmäher nachgemäht. © Girsch/LPV
Zusammenrechen des Mähguts. © Fischer/LPV

Pflegetermin im Herrngras in Moosbrunn

Seit 2019 setzen wir uns für die Verbesserung des ökologischen Zustands des Herrngras in Moosbrunn ein. Dabei handelt es sich um ein Feuchtgebiet mit Niedermoorflächen, Mähwiesen und einem bemerkenswerten Repertoire an unterschiedlichen Tier- und Pflanzenarten im Natura 2000-Gebiet Feuchte Ebene - Leithaauen. Eine besondere Rarität ist das Moor-Wiesenvögelchen - ein Tagfalter, der abgesehen vom Vorkommen in Moosbrunn österreichweit nur an einem einzigen Standort in Vorarlberg nachgewiesen ist...
Weiterlesen
20Jän
Die Projektpartner freuen sich über den Einsatz der ferngesteuerten Mulchraupe im Herrngras © LPV
Einsatz für Sumpf-Gladiole und Moor-Wiesenvögelchen © Günther Schätzinger
© LPV
© LPV
© LPV
© LPV
© LPV
© LPV

Mulchraupen-Einsatz im Herrngras - Erfolgreiche Erstmaßnahmen

Wie auch schon im Vorjahr, war heuer wieder der ferngesteuerte Wiesenmulcher mit Raupenfahrwerk der Firma Kreitl aus Raasdorf für uns im Einsatz. Einsatzgebiet war wieder das Herrngras in Moosbrunn - ein herausragendes Feuchtwiesen- bzw. Niedermoorgebiet im Europaschutzgebiet Feuchte Ebene-Leitha-Auen. Dabei handelt es sich um einen der letzten Reste einer ehemals riesigen Feuchtgebiets...
Weiterlesen
20Jän
© LPV/Girsch
Die Einhaltung von Abständen ist bei der Landschaftspflege ohne Probleme möglich. © LPV

Ehrenamtliche Landschaftspflege ist auch im Lockdown möglich

Für alle freiwilligen Helfer*innen bei unseren Landschaftspflegeterminen und für die wertvollen Naturflächen in unserer Region gibt es eine gute Nachricht!
Weiterlesen

13Jän
Manuel mit den Lamas auf dem Weg zur Fläche. © Steiner/LPV
Der Betrieb Lamasté in Pfaffstätten. © Steiner/LPV

Lamas als Naturschützer - Beweidung wertvoller Flächen in der Einöde

Die Lamas von Markus Kernbichler (Lamasté - Lamatrekking, Sozialpädagogische Tierbegegnungen) wurden dieser Tage zu ganz besonderen Naturschützern - sie weideten auf den nur zu Fuß zugänglichen, wertvollen Halb-/Trockenrasen in der Einöde in Pfaffstätten. Zur Unterstützung mit dabei war diesmal Manuel, Mitarbeiter des Landschaftspflegevereins.
Weiterlesen