Pflege Naturdenkmal Johannesberg in Wien

Die freiwilligen Helfer*innen © LPV/A. Mrkvicka
Das Mähgut wurde zusammengerecht und aufgeladen. © LPV/A. Mrkvicka
Das Mähgut wurde zusammengerecht und aufgeladen. © LPV/A. Mrkvicka
Das Mähgut wurde zusammengerecht und aufgeladen. © LPV/A. Mrkvicka

Am Johannesberg, einem Hügel am südlichen Ende Wiens, befindet sich ein alter Lösshohlweg, welcher viele besondere Pflanzenraritäten beherbergt und welcher Naturdenkmal ist. Um diese herausragende Artenvielfalt zu erhalten, ist es notwendig den Hohlweg regelmäßig zu mähen und so vor Verbuschung zu schützen. Im Rahmen des heutigen Pflegetermins wurde das Schnittgut, des zuvor von Mitarbeitern der Wiener Umweltschutzabteilung (MA 22) gemähten Hohlwegs, von sechs Freiwilligen entfernt. Gemeinsam wurde das Mähgut zusammengerecht und mittels Planen auf einen Laster des Forst- und Landwirtschaftsbetriebs der Stadt Wien (MA49) geladen.

Wir bedanken uns bei der MA 22 für das Mähen des Hohlwegs, sowie bei der MA 49 für den Abtransport des Schnittguts. Die Pflege des Naturdenkmal Johannesberg wird von der  Naturschutzstiftung Blühendes Österreich über das FLORA-Programm finanziell unterstützt.

Weitere Infos zum Naturdenkmal in einem Redaktionsbeitrag von Blühendes Österreich.