Gumpoldskirchen

Die Landschaft.

Gumpoldskirchen ist ein kleiner Weinort zwischen Mödling und Baden. Hier verläuft der Wasserleitungsweg, der Wanderlustige gemütlich durch die Weingärten ins nahegelegene Pfaffstätten führt. An der Grenze dieser zwei Gemeinden liegt das Tieftal, wo in den Sommermonaten Schmetterlinge und Wildbienen auf den blütenreichen Trockenrasen fliegen. Am westlichen Ortsende beginnen die Hügel des Wienerwaldes, Richtung Osten geht es in die Acker- und Weinbaulandschaft des flachen Wiener Beckens.

Unser Einsatz.

Wir haben 2018 bis 2022 die Gebietspatenschaft für einen kleinen Trockenrasen im Eigentum des Naturschutzbund NÖ am Eingang zum Tieftal übernommen. Einmal jährlich wird mit Freiwilligen dort entbuscht. Auch den Schüler*innen aus Gumpoldskirchen ist die biologische Vielfalt ein großes Anliegen: mehrere Klassen der MMS Gumpoldskichen beteiligen sich regelmäßig bei der Pflege im Naturschutzgebiet Glaslauterriegel-Heferlberg-Fluxberg im Nachbarort Pfaffstätten.

Naturgebiete