My Nature Floridsdorf- Seidenpflanzenbekämpfung Alte Schanzen

Die Schüler*innen der 4a des Campus Donaufeld. © LPV/I. Wrbka-Fuchsig
Gemeinsam wurde die problematische Seidenpflanze bekämpft. © LPV/I. Wrbka-Fuchsig
Zipfelfalter. © LPV/I. Wrbka-Fuchsig
Die Fläche nach der getanen Arbeit. © LPV/I. Wrbka-Fuchsig
Den Kindern machte der Pflegeeinsatz großen Spaß. © LPV/I. Wrbka-Fuchsig
Förderlogos

Heute engagierten sich 21 Schüler*innen der 4a des Campus Donaufeld für die Natur in ihrem Bezirk. Im Rahmen des Projekts „My Nature Floridsdorf“ bekämpften die Schüler*innen die invasive Seidenpflanze. Fachlich betreut wurden sie dabei von unserer Naturpädagogin Ilse. 

Die Seidenpflanze stammt ursprünglich aus Nordamerika, wurde in Europa kultiviert und breitet sich seitdem unkontrolliert aus. Große Bestände gibt es auf den Alten Schanzen, wo sie die wertvollen Halbtrockenrasen überwuchern und somit ein großes Problem für die biologische Vielfalt darstellen. Da die Seidenpflanze sich durch Ausläufer und Samen sehr effizient ausbreitet, ist es wichtig, rechtzeitig Maßnahmen zu setzen. 

Im Rahmen des My-Nature Programmes machte sich die 4a an die Arbeit: Seidenpflanzen wurden ausgerissen, die Blütenstände abgeschnitten und fachgerecht entsorgt. Die Arbeiten gingen bei Sonnenschein gut voran, und machten den Kindern große Freude. Während der Arbeit konnten zahlreiche Tiere beobachtet werden, unter anderem der Zipfelfalter. 

Vielen Dank für Euren tollen Einsatz!

Bisamberg, Falkenberg und die Alten Schanzen am nördlichen Rand von Wien sind wahre Naturjuwele. Sie beherbergen nicht nur eine große Vielfalt an Insektenarten, sie zählen sogar zu den tagfalterreichsten Gebieten in Wien. Auch seltene Pflanzenarten wie der Schwärzende Geißklee oder das Steppen-Windröschen kommen hier noch vor. Damit das so bleibt, brauchen die besonderen Wiesen und Trockenrasen allerdings Pflege. Ansonsten wachsen sie mit Büschen und Bäumen zu und die seltenen Tiere und Pflanzen verschwinden. Mit dem Projekt "My Nature Floridsdorf" sollen einige dieser wertvollen Flächen durch Entbuschungsmaßnahmen wieder ökologisch verbessert werden. Neben Begeisterung und Verständnis für die heimische Natur lernen die Schüler*innen im Rahmen der gemeinsamen Landschaftspflege Teamarbeit und festigen das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten. Das stärkt die Klassengemeinschaft und die einzelnen Kinder in ihrer persönlichen Entwicklung.

Gestartet wurde das Projekt „My Nature Floridsdorf“ vom Landschaftspflegeverein in Kooperation mit dem Forst- und Landwirtschaftsbetrieb der Stadt Wien, der das Gebiet betreut und der Umweltschutzabteilung der Stadt Wien. Finanziert wird das Projekt mit Unterstützung von Land Wien (Umweltschutzabteilung der Stadt Wien) und Europäischer Union über das Österreichische Programm für Ländliche Entwicklung 2014 bis 2020 (Förderlogos siehe Fotogalerie). Wichtiger Projektpartner ist außerdem das Busunternehmen Dr. Richard, das die Schüler*innen mit zusätzlichen Busverbindungen zu ihrem Einsatzort bringt.