My Nature - Trockenrasenführung VS Leobersdorf

Die Schüler*innen der 3a der VS Leobersdorf bei der Trockenrasenführung. © LPV/D. Lambropoulos
Die Schüler*innen der 3c der VS Leobersdorf bei der Trockenrasenführung. © LPV/F. Hohn
Ausgerüstet mit Becherlupen begeben sich die Kinder selbst auf die Suche nach Insekten und Spinnen. © LPV/F. Hohn
Die ersten Funde ließen nicht lange auf sich warten. © LPV/F. Hohn
Ausgerüstet mit Becherlupen begeben sich die Kinder selbst auf die Suche nach Insekten und Spinnen. © LPV/F. Hohn
Die Schüler*innen entdeckten Wildbienen, Heuschrecken und Schmetterlinge. Diese konnten mit den Becherlupen näher betrachtet werden. © LPV/F. Hohn
Was hat ein Fahhrad mit dem Trockenrasen zu tun? Beim KIM-Spiel wurden wichtige Inhalte zum Schutz des Lebensraums vermittelt. © LPV/F. Hohn
Rosenkäfer. © LPV/F. Hohn
Becherlupensuche. © LPV/F. Hohn

Heute durften die Schüler*innen der 3a und 3c der VS Leobersdorf die wertvollen Trockenrasen im Naturdenkmal Trockenrasen am Lindenberg erforschen. Im Rahmen einer Natur-Exkursion begaben sich die Kinder gemeinsam mit unseren Naturpädagog*innen Felix und Dana in die Welt der seltenen Tiere und Pflanzen. Sie erfuhren dabei nicht nur mehr über den Lebensraum Trockenrasen, seine Entstehung und die Anpassungen seiner Bewohner, sondern begaben sich mit Becherlupen selbst auf die Suche nach Insekten und Spinnen.

Die ersten Funde ließen nicht lange auf sich warten: Wildbienen, Heuschrecken und Schmetterlinge wurden von den Kinder entdeckt und konnten mit den Becherlupen näher betrachtet werden. Die Naturpädagog*innen erzählten spannende Geschichten zu den einzelnen Tieren. Lustige Spiele sorgten für Spaß und Bewegung.

Die Führung fand im Rahmen unseres Schulprogramms My Nature statt. Dabei entdecken wir gemeinsam mit den Schüler*innen in unseren Partnergemeinden die wunderbare und erhaltenswerte Natur vor ihrer Haustür, in ihrer eigenen Gemeinde. Im Rahmen eines Pflegetermins zur Erhaltung der Flächen erleben die Kinder, dass jede/r einen Beitrag zur Erhaltung der biologischen Vielfalt leisten kann und soll. Im Rahmen der gemeinsamen Landschaftspflegeaktivität lernen sie Teamarbeit und festigen das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten. Das stärkt die Klassengemeinschaft und die einzelnen Kinder in ihrer persönlichen Entwicklung. Unser Naturprogramm sieht nach der Pflege im Herbst auch eine Natur-Exkursion auf die Trockenrasen im Frühjahr vor, um den Kindern die Wirkung ihrer durchgeführten Pflegemaßnahmen hautnah zu zeigen und gemeinsam die spannende Welt der Pflanzen und Tiere zu entdecken.

Die Kinder und Lehrer*innen der VS Leobersdorf sind ein wichtiger Teil der Netzwerk Natur Region - unseres Netzwerks an Menschen für ein Netzwerk an Naturflächen - an der sich bereits 25 Gemeinden und zahlreiche Vereine, Schulen, Landwirt*innen und Unternehmen der Region Thermenlinie-Wiener Becken beteiligen.

Die Trockenrasenführungen in Leobersdorf werden von der Volksschulgemeinde finanziell unterstützt.