My Nature - Trockenrasenführung VS Pfaffstätten

Die ersten Funde ließen nicht lange auf sich warten. © LPV/J. Fischer
Die Schüler*innen der 3b der VS Pfaffstätten bei der Trockenrasenführung. © LPV/J. Fischer.
Ausgerüstet mit Becherlupen begeben sich die Kinder selbst auf die Suche nach Insekten und Spinnen. © LPV/J. Fischer
Die ersten Funde ließen nicht lange auf sich warten - hier eine Langfühlerschrecke. © LPV/J. Fischer
KIM-Spiel - was haben ein Handschuh und Gartenschere mit dem Trockenrasen zu tun?
Der hellrosa blühende Diptam findet sich auf den Trockenrasen in Pfaffstätten. Anfassen sollte man ihn nicht, da seine ätherischen Öle in Kombination mit Sonne Hautverbrennungen verursachen können. © LPV/J. Fischer.
Mit den Becherlupen entdeckten die Schüler*innen die Tiere in ihrer Gemeinde. © LPV/J. Fischer
Ausgerüstet mit Becherlupen begeben sich die Kinder selbst auf die Suche nach Insekten und Spinnen. © LPV/J. Fischer
Rundkopf-Teufelskralle. © LPV/J. Fischer.
Eine der rund 700 Wildbienen-Arten in Österreich. © LPV/J. Fischer.

Heute erforschten 20 Schüler*innen der 3b der VS Pfaffstätten im Rahmen einer Natur-Exkursion die wertvollen Trockenrasen im Naturschutzgebiet Glaslauterriegel-Heferlberg-Fluxberg in ihrer Gemeinde. Gemeinsam mit unserer Naturpädagog*in Jenny tauchten die Kinder in die Welt der seltenen Tiere und Pflanzen ein. Sie erfuhren dabei nicht nur mehr über den Lebensraum Trockenrasen, seine Entstehung und die Anpassungen seiner Bewohner, sondern begaben sich mit Becherlupen selbst auf die Suche nach Insekten und Spinnen. Lustige Spiele sorgten für Spaß und Bewegung.

Besonders angetan waren die Schüler*innen von den Wildbienen, aber auch zahlreiche Kurz- und Langfühlerschrecken schafften es in die Becherlupen. Einige seltene Pflanzen wie Diptam und Rundkopf-Teufelskralle zeigten sich in voller Blüte.

Die Führung fand im Rahmen unseres Schulprogramms My Nature statt. My Nature besteht aus einem Hands-on-Teil im Herbst und einer Trockenrasenführung im Frühjahr. Im Rahmen eines Pflegetermins zur Erhaltung der Flächen erleben die Kinder, dass jede/r einen Beitrag zur Erhaltung der biologischen Vielfalt leisten kann und soll. Im Rahmen der gemeinsamen Landschaftspflegeaktivität lernen sie Teamarbeit und festigen das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten. Das stärkt die Klassengemeinschaft und die einzelnen Kinder in ihrer persönlichen Entwicklung. Bei der Natur-Exkursion im Frühjahr entdecken wir gemeinsam mit den Schüler*innen in unseren Partnergemeinden die wunderbare und erhaltenswerte Natur vor ihrer Haustür, in ihrer eigenen Gemeinde. Die Kinder sehen die Wirkung ihrer durchgeführten Pflegemaßnahmen hautnah und entdecken die spannende Welt der Pflanzen und Tiere.

Die Kinder und Lehrer*innen der VS Pfaffstätten sind ein wichtiger Teil der Netzwerk Natur Region - unseres Netzwerks an Menschen für ein Netzwerk an Naturflächen - an der sich bereits 25 Gemeinden und zahlreiche Vereine, Schulen, Landwirt*innen und Unternehmen der Region Thermenlinie-Wiener Becken beteiligen.

Die Trockenrasenführungen in Pfaffstätten werden von der Marktgemeinde Pfaffstätten und der Naturschutzstiftung Blühendes Österreich über das FLORA-Programm finanziell unterstützt.