Trockenrasenpflegetag in Bad Fischau-Brunn

Fleißige Helfer*innen am Vormittag am Blumberg in Bad Fischau-Brunn. © LPV/Girsch
Zu Beginn gab es eine fachliche Einführung durch die Biolog*innen des Landschaftspflegevereins. © LPV/Girsch
Um diese herausragende Lebensgemeinschaft weiterhin zu erhalten, griffen heute zahlreiche Freiwillige zu Astschere, Krampen und (Motor)Säge. © LPV/Girsch
Frauenpower beim Pflege-Einsatz am Blumberg in Bad Fischau-Brunn. © LPV/Girsch
Das Pflanzenmaterial wurde durch Freiwillige des Verschönerungsvereins Bad Fischau-Brunn aufgearbeitet. © LPV/Fischer
Das Pflanzenmaterial wurde von den engagierten Freiwilligen von der Fläche entfernt und vom Verschönerungsverein Bad Fischau-Brunn aufgearbeitet. © LPV/Girsch
Voller Einsatz für die wertvollen Trockenrasen am Blumberg. © LPV/Girsch
Bei Sonnenschein und bester Aussicht wurden im Anschluss zahlreiche Gehölze (vor allem Liguster, Blutroter Hartriegel und nicht heimischer, invasiver Cotoneaster - entkommen aus Gärten) ausgehackt. © LPV/Fischer
Gehölze, die für Gallwespen, Schmetterlinge & Co stehen bleiben sollen, wurden mit einem Absperrband markiert. © LPV/Girsch
Bei Sonnenschein und bester Aussicht wurden im Anschluss zahlreiche Gehölze (vor allem Liguster, Blutroter Hartriegel und nicht heimischer, invasiver Cotoneaster - entkommen aus Gärten) ausgehackt. © LPV/Girsch
Die Freude war groß, wenn die Gehölze mit der gesamten Wurzelstruktur entfernt werden konnten. © LPV/Girsch
Einige große Föhren wurden mit der Motorsäge geschnitten, um mehr Platz für die wertvollen Trockenrasen-Arten zu schaffen. © LPV/Girsch
Einige große Föhren wurden mit der Motorsäge geschnitten, um mehr Platz für die wertvollen Trockenrasen-Arten zu schaffen. © LPV/Girsch
Kurze Verschnaufpause. © LPV/Fischer
Aussicht vom Naturdenkmal Iriswiese in Bad Fischau-Brunn. © LPV/Fischer
Fleißige Helfer*innen am Nachmittag am Naturdenkmal Iriswiese in Bad Fischau-Brunn. © LPV/Drozdowski
Für die Kinder gab es viel zu entdecken auf den Trockenrasen. © LPV/Fischer
Ausgerüstet mit Krampen wurde Liguster und Hartriegel an den Rändern des Naturdenkmals aus gehackt. © LPV/Fischer
Die ersten Kuhschellen (Pulsatilla grandis) zeigten sich schon in voller Pracht. © LPV/Fischer
Durch den engagierten Einsatz können die wertvollen Bereiche des Naturdenkmals weiterhin erhalten bleiben. © LPV/Girsch
Großartiger Einsatz der freiwilligen Helfer*innen am Naturdenkmal Iriswiese. © LPV/Fischer
Großartiger Einsatz der freiwilligen Helfer*innen am Naturdenkmal Iriswiese. © LPV/Fischer
Durch den engagierten Einsatz können die wertvollen Bereiche des Naturdenkmals weiterhin erhalten bleiben. © LPV/Fischer
Großartiger Einsatz mit dem Krampen für die Erhaltung der biologischen Vielfalt in Bad Fischau-Brunn. © LPV/Girsch
Großartiger Einsatz der freiwilligen Helfer*innen am Naturdenkmal Iriswiese. © LPV/Fischer
Erdstern - ungenießbare Pilze, aber wunderschön anzusehen. Typisch in Schwarzföhren-Wäldern. © LPV/Fischer.
Erdstern beim Ausschleudern der Sporen. © LPV/Fischer

An den Abhängen der Bad Fischauer Berge liegen zwei wunderschöne Trockenrasen mit wunderbarer Aussicht - der Blumberg und das Naturdenkmal Iriswiese. Hier finden sich Besonderheiten wie Große Kuhschelle, Herzblatt-Kugelblume, Nadelröschen, Dalmatinische Lotwurz, Zebraschnecke und viele mehr. Früher wurden die Flächen durch Weidetiere offen gehalten. Heute dringen die Gebüsche weit in die Trockenrasen vor und gefährden gemeinsam mit konkurrenzstarken Gräsern und Krautigen die besonderen Tiere und Pflanzen. Seit einiger Zeit wird die Iriswiese vom Bioschafhof Sonnleitner wieder nach naturschutzfachlichen Kriterien beweidet, am Blumberg ist das im Moment nicht notwendig. Bei den Gehölzen ist es alle paar Jahre nötig „nachzuhelfen", denn das schaffen auch die Schafe alleine nicht. Im Rahmen des heutigen Pflegetermins griffen daher zahlreiche Freiwillige aus der Gemeinde Bad Fischau-Brunn und Umgebung, des Verschönerungsvereins Bad Fischau-Brunn und des Landschaftspflegevereins zu Astschere, Krampen und (Motor)Säge.

24 Freiwillige pflegten am Vormittag die wertvollen Trockenrasen am Blumberg. Vor Beginn der Arbeiten entführten die Biolog*innen des Landschaftspflegevereins die Teilnehmer*innen in die spannende Welt der Trockenrasen und erklärten die einzelnen Arbeitsschritte. Bei Sonnenschein und bester Aussicht wurden im Anschluss zahlreiche Gehölze (vor allem Liguster, Blutroter Hartriegel und nicht heimischer, invasiver Cotoneaster - entkommen aus Gärten) ausgehackt. Einige große Föhren wurden mit der Motorsäge geschnitten, um mehr Platz für die wertvollen Trockenrasen-Arten zu schaffen. Das Pflanzenmaterial wurde durch Freiwillige des Verschönerungsvereins Bad Fischau-Brunn aufgearbeitet. Eine Gruppe der Grünen aus Bad Fischau-Brunn unterstütze die Aktion wie schon in den letzten Jahren tatkräftig.

Nach der Mittagspause, in der sich die noch motivierten Freiwilligen mit Kürbissuppe aufwärmten, ging es weiter zum Naturdenkmal Iriswiese. Ausgerüstet mit Krampen und Astscheren hackten 16 Freiwillige Liguster und Hartriegel an den Rändern des Naturdenkmals aus bzw. schnitten diese zurück. Durch diese Maßnahmen können die wertvollen Bereiche des Naturdenkmals weiterhin erhalten bleiben. Der großartige Einsatz der Helfer*innen wurde belohnt: sie durften sich über die erste blühende Kuhschelle sowie einige Erdsterne (Pilze) freuen.

Wir bedanken uns sehr herzlich bei allen freiwilligen Helfer*innen. Ihr seid ein wichtiger Teil der Netzwerk Natur Region - unseres Netzwerks an Menschen für ein Netzwerk an Naturflächen - an der sich bereits 25 Gemeinden, 2 Wiener Bezirke und zahlreiche Vereine, Schulen, Landwirt*innen und Unternehmen der Region Thermenlinie-Wiener Becken beteiligen.

Der Pflegetermin fand in Kooperation von Landschaftspflegeverein, Verschönerungsverein Bad Fischau-Brunn und Marktgemeinde Bad Fischau-Brunn statt. Die Pflege der Trockenrasen in Bad Fischau-Brunn wird von der Naturschutzstiftung Blühendes Österreich über das FLORA-Programm finanziell unterstützt.

Magst auch DU helfen, die wunderbare biologische Vielfalt der Region zu erhalten: Dann mach mit bei einem unserer Pflegetermine. Wir freuen uns auf Dich!