Pflege Hangtrockenrasen in Leobersdorf

Die Schüler*innen der 3a der Mittelschule Leobersdorf. © LPV/Steiner
Mit dabei war Helga Kral, die sich als lokale Heldin für den Naturschutz in Leobersdorf engagiert. © LPV/Steiner
Die Schüler*innen der Mittelschule Leobersdorf tauschten Klassenzimmer gegen Naturschutz-Arbeit. © LPV/Steiner
Voller Einsatz für die wertvollen Trockenrasen in Leobersdorf. © LPV/Steiner
Zahlreiche Gehölze wurden geschnitten. So steht den wertvollen Trockenrasen-Arten in Zukunft wieder mehr Platz zur Verfügung. © LPV/Steiner
Das Pflanzenmaterial wurde auf Planen gesammelt und in Teamarbeit an den unteren Flächenrand transportiert. © LPV/Steiner
Voller Einsatz für die wertvollen Trockenrasen in Leobersdorf. © LPV/Steiner
Verschnaufpause. © LPV/Steiner

Heute unterstützte uns die 3a der Mittelschule Leobersdorf bei der Erhaltung der biologischen Vielfalt in ihrer Gemeinde. Vor der Arbeit bekamen die Jugendlichen eine fachliche Einführung durch unseren Naturpädagogen Manuel. Dabei erfuhren sie nicht nur Interessantes über die seltenen Tiere und Pflanzen der Trockenrasen, sondern bekamen auch eine Sicherheitseinweisung für den Umgang mit dem Werkzeug. Dann ging es an die Arbeit: zahlreiche Gebüsche wie Liguster und Hartriegel wurden geschnitten. Die Schüler*innen waren mit Begeisterung und Tatkraft bei der Sache. Das Pflanzenmaterial wurde auf Planen gesammelt und in Teamarbeit an den Flächenrand transportiert. Dank der tollen Arbeit der 3a steht den seltenen Tieren und Pflanzen in Zukunft wieder mehr Platz zur Verfügung. Mit dabei war Helga Kral, die sich als lokale Heldin für den Naturschutz in Leobersdorf engagiert.

Das Projekt "Wiederherstellung Hang-Trockenrasen am Lindenberg" wurde beim Biosphärenpark Wienerwald Ideen-Wettbewerb „15 Jahre – 15 Projekte“ als eines der Gewinnerprojekte ausgewählt. Mit dem Preisgeld wird die wertvolle Fläche - die bereits von allen Seiten von Gebüschen bedrängt wird -  in den nächsten Jahren mit Hilfe der Bevölkerung, Pfadfinder*innen-Gruppen und Schulklassen unter fachlicher Anleitung des Landschaftspflegevereins entbuscht und gepflegt. Seltene Arten wie Große Kuhschelle, Federgras, Goldschopf-Aster, Sibirische Glockenblume und Smaragdeidechse können durch diese Maßnahmen erhalten werden.

Die Marktgemeinde Leobersdorf, die Schüler*innen und Lehrer*innen der IMS sowie die Pfadfinder*innen Leobesdorf sind ein wichtiger Teil der Netzwerk Natur Region - unseres Netzwerks an Menschen für ein Netzwerk an Naturflächen - an der sich bereits 22 Gemeinden und zahlreiche Vereine, Schulen, Landwirt*innen und Unternehmen der Region Thermenlinie-Wiener Becken beteiligen.

Der Pflege-Einsatz fand in Kooperation von Marktgemeinde Leobersdorf und Landschaftspflegeverein statt. Die Pflege des Hang-Trockenrasens wird als Siegerprojekt des Biosphärenpark Wienerwald Projektwettbewerbs „15 Jahre – 15 Projekte“ durch den NÖ Landschaftsfonds gefördert.

Magst auch DU helfen, die wunderbare biologische Vielfalt der Region zu erhalten: Dann mach mit bei einem unserer zahlreichen Pflegetermine. Alle Führungen und Pflegetermine findest du hier.