Trockenrasen-Pflegetage Baden

Bürgermeister Stefan Szirucsek (3.v.l) überzeugte sich vom Erfolg der Trockenrasen-Pflegeaktion im Kurpark. Stadtgartendirektor Andreas Kastinger (4.v.l) unterstützte die Aktion, betreut von den Biolog*innen des LPV (1. und 2. v.l.), tatkräftig. © Sonja Pohl
40 Freiwillige, darunter viele Pfadfinder*innen aus Baden, unterstützen die Erhaltung der biologischen Vielfalt im Kurpark Baden. Bürgermeister Stefan Szirucsek ließ es sich nicht nehmen und überzeugte sich vom Erfolg der Aktion. © Sonja Pohl
Fachliche Einführung durch die Biolog*innen des Landschaftspflegevereins. © LPV/Purr
Flieder-Austriebe wurden ausgehackt um wieder mehr Platz für die seltenen Trockenrasen-Arten zu schaffen. © Sonja Pohl
Bei der Arbeit. © LPV/Frauendienst
Das Pflanzenmaterial wurde mit Planen von der Fläche entfernt und auf einem Haufen gesammelt. © LPV/Purr
Durch den großartigen Einsatz der Freiwilligen und Pfadfinder*innen konnten wertvolle Flächen im Kurpark Baden wieder fliederfrei gemacht werden. © LPV/Wisinger-Höfer
Voller Einsatz der Pfadfinder*innen aus Baden. Sie unterstützen mit viel Begeisterung und Tatkraft die Erhaltung der biologischen Vielfalt in ihrer Gemeinde. © LPV/Wisinger-Höfer
Kurze Verschnaufpause. © Sonja Pohl
Die Freiwilligen legten sich kräftig ins Zeug und schnitten die Flieder-Austriebe großflächig zurück bzw. hackten diese aus. © Sonja Pohl
Im Fokus stand der Flieder, einst aus den Gärten entkommen, hat er sich durch seine dichten Netze aus Wurzelausläufern stark ausgebreitet und verdrängt nun die wertvollen Trockenrasenarten. © LPV/Purr
Bei der Arbeit. © LPV/Purr
Die Freiwilligen legten sich kräftig ins Zeug und schnitten die Flieder-Austriebe großflächig zurück bzw. hackten diese aus. © LPV/Purr
Kurze Verschnaufpause. © LPV/Wisinger-Höfer
Die Freiwilligen bei der Arbeit im Kurpark in Baden. © Sonja Pohl
Voller Einsatz für die wertvollen Trockenrasen in Baden. © LPV/Wisinger-Höfer
Voller Einsatz der Pfadfinder*innen aus Baden. Sie unterstützen mit viel Begeisterung und Tatkraft die Erhaltung der biologischen Vielfalt in ihrer Gemeinde. © LPV/Purr
Vereinzelt wurden auch größere Sträucher entfernt, um mehr Platz für die wertvollen Trockenrasen zu schaffen. © LPV/Wisinger-Höfer
Schon bald zeigten sich erste Erfolge. © LPV/Wisinger-Höfer
Italienische Schönschrecke - sie profitiert von den Maßnahmen. © LPV/Wisinger-Höfer

So viele helfende Hände wie beim heutigen Trockenrasen-Pflegetermin im Kurpark Baden gab es schon länger nicht mehr: 40 Freiwillige, von Einzelpersonen aus Baden und Umgebung, über Familien bis hin zu den Badener Pfadfinder*innen, trafen an diesem Wochenende zusammen. Unter den Freiwilligen war auch heuer wieder Stadtgartendirektor Andreas Kastinger. Bürgermeister Stefan Szirucsek ließ es sich nicht nehmen und überzeugte sich vom Erfolg der Aktion.

Im Fokus stand der Flieder, einst aus den Gärten entkommen, hat er sich durch seine dichten Netze aus Wurzelausläufern stark ausgebreitet und verdrängt nun die wertvollen Trockenrasenarten. Die Freiwilligen legten sich kräftig ins Zeug und schnitten die Flieder-Austriebe großflächig zurück bzw. hackten diese aus. Das Pflanzenmaterial wurde mit Planen von der Fläche entfernt und auf einem Haufen gesammelt. Dort wird es von den Mitarbeiter*innen der Stadtgärten Baden abgeholt. Durch den großartigen Einsatz der Freiwilligen und Pfadfinder*innen konnten wertvolle Flächen im Kurpark Baden wieder fliederfrei gemacht werden. Den wertvollen Trockenrasen-Pflanzen und -Tieren steht nun wieder mehr Platz zur Verfügung.

Die Freiwilligen sind eine sehr wichtige Hilfe bei der Erhaltung der wertvollen Flächen im Kurpark. So können die Trockenrasen – im Gegensatz zu maschineller Arbeit mit Motorgeräten - sehr schonend, kleinräumig selektiv und gezielt entbuscht werden. Das Ergebnis ist ein Mosaik aus Trockenrasen mit kleinen und größeren Einzelbüschen, welches für viele Insekten von großer Bedeutung ist.

Die Stadtgemeinde Baden, die freiwilligen Helfer*innen und Pfadfinder*innen sind auch Teil unserer Netzwerk Natur Region Thermenlinie-Wiener Becken. Unter diesem Namen baut der Landschaftspflegeverein seit 2017 ein Netzwerk an Menschen aus der Region auf, um gemeinsam ein Netzwerk an Naturflächen vor unserer Haustür zu erhalten.

Der Trockenrasen-Pflegetag in Baden wird von der Naturschutzstiftung Blühendes Österreich über das FLORA-Programm finanziell unterstützt. Weiterer Partner ist das Biosphärenpark Wienerwald Management.