Trockenrasen-Pflegetage Baden

Die Schüler*innen der 2. Klasse der VS Uetzgasse. © LPV/Roth
Die Schüler*innen der 4. Klasse der VS Uetzgasse. © LPV/Temel
Die Schüler*innen der 3. Klasse der VS Uetzgasse. © LPV/Hohn
Die Schüler*innen der 1. Klasse der VS Uetzgasse. © LPV/Fischer
Die Schüler*innen der 4c der Praxismittelschule Pelzgasse. © LPV/Weisz-Emesz
Voller Einsatz für die Trockenrasen im Kurpark in Baden. © LPV/Hohn
Im Fokus der Arbeiten stand der Flieder, einst aus den Gärten entkommen, der sich durch seine dichten Netze aus Wurzelausläufern stark ausgebreitet hat und die wertvollen Trockenrasenarten verdrängt. © LPV/Hohn
Das Schnittgut wurde mit Planen von der Fläche entfernt und auf einem Haufen gesammelt. Beim Wegtragen war Teamwork gefragt. © LPV/Weisz-Emesz
Die Fläche der PMS Pelzgasse vorher. © LPV/Weisz-Emesz
Die Fläche der PMS Pelzgasse nachher. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. © LPV/Weisz-Emesz
Die Fläche der PMS Pelzgasse vorher. © LPV/Weisz-Emesz
Die Fläche der PMS Pelzgasse nachher. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. © LPV/Weisz-Emesz
Während der Arbeit entdeckten die Schüler*innen zahlreiche Tiere - hier eine Gottesanbeterin. © LPV/Hohn
Während der Arbeit entdeckten die Schüler*innen zahlreiche Tiere - hier die Raupe eines Wolfsmilchschwärmers. © LPV/Hohn
Die Fläche der 4. Klasse der VS Uetzgasse vorher. © LPV/Temel
Die Fläche der 4. Klasse der VS Uetzgasse nach dem Einsatz. © LPV/Temel

Am zweiten Tag der Trockenrasenpflege in Baden griffen die Schüler*innen der 1., 2., 3. und 4. Klasse der VS Uetzgasse, sowie die 4. Klasse der Praxismittelschule Pelzgasse zu Astschere und Säge. Die Klassen pflegten die Trockenrasen im Kurpark in Baden. Die bearbeiteten Flächen befand sich in Richtung der Ferdinand Raimund Aussicht. Im Fokus stand der Flieder, einst aus den Gärten entkommen, der sich durch seine dichten Netze aus Wurzelausläufern stark ausgebreitet hat und die wertvollen Trockenrasenarten verdrängt. Die Kinder und Jugendlichen legten sich kräftig ins Zeug und schnitten die Flieder-Austriebe großflächig zurück. Das Schnittgut wurde mit Planen von der Fläche entfernt und auf einem Haufen gesammelt. Dort wird es von den Mitarbeiter*innen der Stadtgärten Baden abgeholt. Durch den großartigen Einsatz der Schüler*innen und Lehrer*innen konnten wertvolle Flächen im Kurpark Baden wieder fliederfrei gemacht werden. Den wertvollen Trockenrasen-Pflanzen und -Tieren steht nun wieder mehr Platz zur Verfügung.

Die Schüler*innen aus Baden sind eine sehr wichtige Hilfe bei der Erhaltung der wertvollen Flächen im Kurpark. So können die Trockenrasen – im Gegensatz zu maschineller Arbeit mit Motorgeräten - sehr schonend, kleinräumig selektiv und gezielt entbuscht werden. Das Ergebnis ist ein Mosaik aus Trockenrasen mit kleinen und größeren Einzelbüschen, welches für viele Insekten von großer Bedeutung ist.

Die Stadtgemeinde Baden, sowie die Schüler*innen und Lehrer*innen der VS Uetzgasse und MS Pelzgasse sind Teil unserer Netzwerk Natur Region Thermenlinie-Wiener Becken. Unter diesem Namen baut der Lanschaftspflegeverein seit 2017 ein Netzwerk an Menschen aus der Region auf, um gemeinsam ein Netzwerk an Naturflächen vor unserer Haustür zu erhalten.

Die Pflegetermine finden in Kooperation mit den Stadtgärten Baden und der Stadtgemeinde Baden statt. Die Schulpflegetermine in Baden werden von der Stadtgemeinde Baden und der Naturschutzstiftung Blühendes Österreich über das FLORA-Programm finanziell unterstützt.

Unterstütze uns auch Du! Alle Mitmach-Termine findest du hier.