Brunn am Gebirge

Die Landschaft.

Die Marktgemeinde Brunn am Gebirge liegt nördlich von Mödling, im Bereich wo das flache Wiener Becken und der hügelige Wienerwald aufeinandertreffen. Die Landschaft ist stark von uns Menschen geprägt, der Großteil von Brunn am Gebirge ist Siedlungsgebiet. Daneben ziehen sich immer wieder Äcker, Weingärten und einzelne Wiesen durch das Landschaftsbild. Vor allem auf dem Brunnerberg sind im und am Rand des Siedlungsgebietes ein paar Grünland-Inseln wichtig als Erholungsraum und für die Artenvielfalt! Die Autobahn A 21 mit ihren durchgehenden Lärmschutzwänden ist seit den 1980er Jahren eine Barriere für Tiere, so gibt es beispielsweise nördlich davon in der Perchtoldsdorfer Weinbaulandschaft Smaragdeidechsen, die sich durch die Autobahn bis heute nicht nach Brunn ausbreiten konnten, obwohl geeignete Lebensräume vorhanden wären.

Unser Einsatz.

Im Frühjahr 2021 starteten wir in Brunn mit unserem Schulprojekt My Nature. 18 Klassen der VS Wienerstraße und Franz Schubert-Straße entdeckten mit uns den Lebensraum Wiese am Brunner Berg und 20 Klassen säten im Herbst eine artenreiche Wildblumenwiese im Freizeitpark ein. 2022 wurden Wildbienen-Nisthilfen gebastelt und die Insektenvielfalt der eingesäten Wiese erforscht. 2023 und 2024 erforschen drei Klassen der Volksschule Wienerstraße im Rahmen des Forschungsprojektes „Eine neue eingesäte Blumenwiese – Gewinn für die Artenvielfalt?“ gemeinsam mit erfahrenen Botaniker:innen, Zoolog:innen und Naturpädagog:innen und der internationalen Naturforschungsapp iNaturalist die Tiere und Pflanzen im Freizeitpark.

Naturgebiete