Trockenrasenführung auf den Blosenberg - Montessori Kindergarten

Die Kinder des Montessori-Kindergartens bei der Trockenrasenführung am Blosenberg. © LPV/M. Steiner
So groß war die Schlange. © LPV/M. Steiner
Trockenrasenführung in Winzendorf. © LPV/M. Steiner
Becherlupensuche am Blosenberg. © LPV/M. Steiner
Langfühlerschrecke. © LPV/M. Steiner
Rosenkäfer und Galle. © LPV/M. Steiner
Die Kinder hatten viel Spaß bei der Becherlupensuche am Blosenberg.  LPV/M. Steiner
Becherlupensuche am Blosenberg. © LPV/M. Steiner
Musikalischer Ausklang. © LPV/M. Steiner

Heute durften 5 Kinder des Montessori Kindergartens am 7Zwetschkenhof im Rahmen einer spannenden Naturführung die seltenen Tiere und Pflanzen auf dem Blosenberg in Winzendorf erforschen. Zu entdecken gab es eine Ringelnatter, vielgestaltige Gallen (Kinderstuben der Gallwespen) und einige Schmetterlinge sowie Wildbienen. Beim Kamera-Spiel konnten die Kinder ihre Natur-Wahrnehmung schärfen. Mit dabei war auch Josef Camus vom 7Zwetschkenhof, der mit seinen Schafen seit 2021 den Blosenberg wieder beweidet.

Der steile Blosenberg in Winzendorf berherbergt Trockenrasen mit einer herausragenden Tier- und Pflanzenwelt. EU-weit geschützt ist beispielsweise die Große Kuhschelle. Eine große Besonderheit sind außerdem die vielen Felsbereiche mit zahlreichen Bodenflechten und Moosen sowie die Flaumeichen mit zahlreichen Gallen. In den letzten Jahren hatten sich die Gehölze am Blosenberg bereits stark ausgebreitet und bedrohten die empfindlichen Trockenrasen-Arten. Daher haben wir 2021 Jahr ein erfolgreiches Pilotprojekt zur Erhaltung des Blosenbergs gestartet. Neben der regelmäßigen Entbuschung mit Freiwilligen und Schulklassen ist auch die - von uns fachlich betreute - Beweidung mit Kamerunschafen durch den 7Zwetschkenhof für die Erhaltung des Gebiets von großer Bedeutung. Mit der heutigen Naturführung möchten wir uns für die gute Zusammenarbeit mit Schäfer Josef Camus bedanken.