Urkundenverleihung für fleißige Trockenrasenpfleger*innen in Winzendorf

Urkundenverleihung - VS Winzendorf, 3. Klasse. © LPV/Fischer
Urkundenverleihung - VS Winzendorf, 4. Klasse. © LPV/Fischer
Urkundenverleihung - MS Winzendorf, 1a und 1b. © LPV/Fischer
Urkundenverleihung - MS Winzendorf, 2a. © LPV/Fischer
Urkundenverleihung - MS Winzendorf, 2b. © LPV/Fischer
Urkundenverleihung - MS Winzendorf, 3a. © LPV/Fischer
Urkundenverleihung - MS Winzendorf, 3b. © LPV/Fischer
Urkundenverleihung - MS Winzendorf, 4a. © LPV/Fischer
Urkundenverleihung - MS Winzendorf, 4b. © LPV/Fischer

Eine schöne Überraschung gab es am Mittwoch für all jene Kinder, die im März bei der Trockenrasenpflege am Blosenberg in Winzendorf beteiligt waren. Ihnen wurde gemeinsam von Landschaftspflegeverein, Bürgermeisterin Ernestine Kostak, Amtsleiter Hans-Peter Sammer und Direktorin Monika Wachlhofer eine Urkunde verliehen. Die Kinder der VS Winzendorf (3. und 4. Klasse) und der MS Winzendorf (1a, 1b, 2a, 2b, 3a, 3b, 4a und 4b) hatten im März mit vollem Eifer und Einsatz von Astschere und Säge die wertvollen Trockenrasen am Blosenberg gepflegt und somit zu deren Erhaltung beigetragen. Die Schüler*innen und Lehrer*innen freuten sich über die Urkunden. Nächste Woche bekommen die Schüler*innen eine Trockenrasenführung und können so hautnah die Tiere und Pflanzen erleben, die von den Pflegemaßnahmen profitiert haben.

In den letzten Jahren hatten sich die Gehölze am Blosenberg bereits stark ausgebreitet und bedrohten die empfindlichen Trockenrasen-Arten. Daher haben wir 2021 Jahr ein erfolgreiches Pilotprojekt zur Erhaltung des Blosenbergs gestartet. Neben der - von uns fachlich betreuten - Beweidung mit Kamerunschafen durch den 7Zwetschkenhof ist eine regelmäßige Entbuschung für die Erhaltung des Gebiets von großer Bedeutung. Kurzerhand reichten wir das Projekt "Wiederherstellung Blosenberg" beim Grand Prix der Biodiversität von Bundesministerium für Klimaschutz und Umwelt und Naturschutzbund Österreich ein, um auch die Schulen einbeziehen zu können. Mit dem Preisgeld können sich heuer 10 Klassen aktiv beim Pflege-Einsatz beteiligen und erhalten im Mai eine Naturführung, um den Erfolg ihrer Arbeit zu sehen. Das Projekt wird durch den Biodiversitätsfonds des Bundesministeriums für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie gefördert. Der Grand Prix der Biodiversität wird vom Naturschutzbund Österreich im Auftrag des Ministeriums organisiert. (Logos siehe Fotogalerie)

Die Gemeinde Winzendorf-Muthmannsdorf sowie die Schüler*innen und Lehrer*innen der VS und MS Winzendorf sind Teil unserer Netzwerk Natur Region Thermenlinie-Wiener Becken. Unter diesem Namen bauen wir als Landschaftspflegeverein seit 2017 ein Netzwerk an Menschen aus der Region auf, um gemeinsam ein Netzwerk an Naturflächen vor unserer Haustür zu erhalten.

Unterstütze uns auch Du! Alle Mitmach-Termine findest du hier.